Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Aus zwei mach eins

Wenn sich zwei finden, dann ist das immer etwas Schönes. In diesem Fall haben sich Der Dicke Schmidt und die Kawa-Espressobar gefunden, und zwar auf der Rothenburger Straße. Dort trifft veganer Gyros auf Kaffee Americano.

Gleich am Eingang steht die Espressobar. Foto: Alba Kemmer Alonso

Alles begann mit einem leer stehenden Laden, zu groß für den Dicken Schmidt allein, zu schön um nichts daraus zu machen. Kurzerhand schlossen sich Kawa und Schmidt zusammen. Und seit Anfang Oktober sind die Pforten geöffnet. Hier kann man nicht nur nach dem Mittagessen einen Espresso trinken, sondern auch lokale Kunst bestaunen.

Künstler des Quartals ist Artourette. Foto: Alba Kemmer Alonso

Die Wand am Eingang soll vierteljährlich übermalt werden, und zwar von der jeweiligen kunstschaffenden Person, dessen Gemälde im gesamten Lokal hängen. Momentan ziert eine Malerei von Artourette die Wand, ein der Neustadt nicht unbekannter Anblick. Die urbane Kunst von Artourette findet nun in vier Wänden statt und eröffnet den Auftakt. Hier sollen Kunstausstellungen nicht elitär bleiben, sondern nahbar und alltäglich werden.

Im hinteren Bereich befindet sich Der Dicke Schmidt. Foto: Alba Kemmer Alonso

Einen gemeinsamen Namen gibt es nicht, der Laden ist lediglich eine Kollaboration von Café und Imbiss. Übrigens sind und bleiben die beiden Ursprungslokale im Hechtviertel die Hauptstandorte. Im neustädtischen Sprachgebrauch verwenden die ersten Leute schon der Kurzbegriff „Kawa-Schmidt“.

Anzeige



Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Reisnudel-Bar Pho 24

Veganes Imbiss-Angebot

Das Imbiss-Angebot des „Schmidt“ ist einfach. Es gibt einen „Dicken Schmidt“ (Fladenbrot), einen „Langen Schmidt“ (Dürüm-Rolle) und einen „Schmidt mit Kartoffeln“ – das alles kann mit diversen Beilagen wie Grillgemüse oder Saitan oder Hummus kombiniert werden.

Kartoffel-Schmidt und Dicker Schmidt - Foto: Anton Launer
Kartoffel-Schmidt und Dicker Schmidt – Foto: Anton Launer

Die neuen Betreiber haben die Räume gründlich umgestaltet, zuletzt gab es an der Adresse mehrere Versuche, aber sowohl das „Büfett“ als auch „Zum Wiegebraten“ konnten nie genug Kundschaft anziehen, vorher gab es hier über lange Jahre das griechische Restaurant „Helios“ mit ausgezeichneten Schnitzeln. Bis kurz nach der Jahrtausendwende das „Déjà-vu“ und danach das „Pura Vida“.

Kawa – Espressobar

  • Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr
    Sonnabend und Sonntag: 12 bis 18 Uhr
  • Mehr auf der Facebook-Site des Kawa
  • Rothenburger straße 37, 01099 Dresden

Der Dicke Schmidt

  • Öffnungszeiten:
    Täglich 11.30 bis 21.30 Uhr
  • Mehr erfahren unter www.der-dicke-schmidt.de
  • Rothenburger straße 37, 01099 Dresden
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.