Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Ein Kino-Zelt am Bischofsplatz

Ab Mittwoch, 6. Oktober gibt es auf dem künftigen Biergarten-Gelände am Bischofsplatz Kino im Zirkuszelt. Das Team um Projektkoordinatorin Dani Barsch gestaltet mit dem Verein „Kino über Land“ eigentlich Filmauftritte in Gegenden, in denen es keine Kinos gibt. Doch nun zieht das Landkino für drei Wochen in die Stadt.

Drei vom vierzigköpfigen Kino-Team: Pete Welchman, Dani Barsch und  Xenia Buzdnitcaia
Drei vom vierzigköpfigen Kino-Team: Pete Welchman, Dani Barsch und Xenia Buzdnitcaia

„Wir schauen gemeinsam Kurzfilme und sorgen für kulturellen und kulinarischen Austausch“, sagt Dani Barsch. Gezeigt werden ausschließlich Kurzfilme. Der Verein hat rund 40 Leute animiert, gemeinsam Filme und ein kleines Rahmenprogramm auszusuchen. Dabei treffen Menschen aus ganz verschiedenen Gegenden und Kulturkreisen aufeinander und haben gemeinsam die Filme und Musik ausgewählt und sich eine passende kulinarische Begleitung ausgedacht.

„Das Zelt hat uns der Schaubudensommer ausgeliehen“, berichtet Dani Barsch und die Scheune-Gastro, die künftig den Biergarten hier am Bischofsplatz an der Ecke Eschenstraße betreiben wird, hat den Platz zur Verfügung gestellt und wird sich um die Getränke kümmern.

Rund 50 Besucher*innen sollen in das Zelt passen, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Veranstalter*innen bitten, die 3-G-Regeln zu beachten und haben noch einen Aufruf. „Wir brauchen noch Stühle“, sagt Dani Barsch, „wer einen alten Stuhl entbehren kann, bringt ihn uns bitte vorbei“.

Anzeige

10 Jahre Neueröffnung

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Weinberg-KulTour am 17. Oktober 2021

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Das Kurzfilmfestival wird angereichert musikalische Auftritte und Workshops. Filmstart ist immer 19 Uhr, immer donnerstags, freitags und sonnabends. Zusätzlich gibt es am 9. Oktober schon am Nachmittag um 15.30 Uhr einen Kuchenbasar für Kinder mit Kurzfilmen, ausgwählt von den Kindern des Teams.

Es werden noch Stühle für das Kinozelt gesucht.
Es werden noch Stühle für das Kinozelt gesucht.

Filme über den Tellerrand

  • Interkulturelles Kurzfilmfestival: Begegnung, Leckerbissen, Workshops
  • Zirkuszelt im Hechtgarten, Bischofsplatz 1, 01097 Dresden
  • Weitere Infos zum Programm unter: www.kinoueberland.de
  • Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel der Sächsischen Corona-Schutzverordnung.

Im Frühjahr 2021 gegründet, gibt der Verein „KinoüberLand“ mit dem Pop-up-Raum am Bischofsplatz und dem Programm „Filme über den Tellerrand“ Einblicke in seine Arbeit und Ziele: Dem Verein liegen Filme und das Kino als Ort der Begegnung am Herzen. Deshalb unterstützt „KinoüberLand“ mit Netzwerkarbeit und Filmexpertise Menschen, Vereine und Initiativen vor allem in ländlichen Regionen dabei, Filme zu zeigen, ohne Kinobetreiber*in zu sein. Die „Filme über den Tellerrand“ sind in Kooperation mit dem Branchenverband „Wir gestalten Dresden“ entstanden.

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.