Anzeige

Die Sterne im Konzert

Gießen bitte!

An der Kö­nigs­brü­cker Straße in der Nähe der Kreu­zung zur Loui­sen­straße an der stadt­ein­wär­ti­gen Hal­te­stelle ha­ben die eins recht­ecki­gen Grün­flä­chen ganz prak­ti­sche For­men an­ge­nom­men. Der Tram­pel­pfad zwi­schen­durch ent­spricht of­fen­bar den Geh­ge­wohn­hei­ten der Pas­san­ten. Die ar­men Blü­me­lein schei­nen trotz­dem fast zu ver­trock­nen. Da nüt­zen wohl auch die Gieß­kan­nen im Hin­ter­grund nichts.

Gießkannen sind zum Gießen da, oder?
Gieß­kan­nen sind zum Gie­ßen da, oder?
Ar­ti­kel teilen

6 Ergänzungen

  1. ei­gent­lich ist ja nicht nur eine flä­che son­dern auch eine an­dere be­grünt – und da blü­hen blüm­chen durch­aus (blau)- ei­gent­lich wär gie­sen eine auf­gabe von mac geiz – aber da spricht der name wohl für sich

  2. Herr Dr. Gie­sen, das geht doch nicht: Mäc Geiz ver­kauft seine "Gies"kannen zu al­lem, äh, Über­fluss auch noch unbefüllt.
    Skandalös!

    Wenn die Blü­me­lein an die­sem Wo­chen­ende nicht an ei­ner Über­do­sis ver­en­det sind, dann sollte es ih­nen nun we­sent­lich bes­ser gehen…

  3. es gab ja mal fo­to­ap­pa­rate, wo vorne beim knip­sen so nen was­ser­strahl rauskam.

    diese "beete" da sind üb­ri­gens ein thema für sich.

  4. Also beim Gue­rilla-Gar­de­ning ent­we­der ro­bus­tes Zeug in die Seed-Bombs oder ab und an mal zum Gue­rilla-Gie­ßen vorbeikommen.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.