Gießen bitte!

An der Königsbrücker Straße in der Nähe der Kreuzung zur Louisenstraße an der stadteinwärtigen Haltestelle haben die eins rechteckigen Grünflächen ganz praktische Formen angenommen. Der Trampelpfad zwischendurch entspricht offenbar den Gehgewohnheiten der Passanten. Die armen Blümelein scheinen trotzdem fast zu vertrocknen. Da nützen wohl auch die Gießkannen im Hintergrund nichts.

Gießkannen sind zum Gießen da, oder?
Gießkannen sind zum Gießen da, oder?

6 Kommentare zu “Gießen bitte!

  1. eigentlich ist ja nicht nur eine fläche sondern auch eine andere begrünt – und da blühen blümchen durchaus (blau)- eigentlich wär giesen eine aufgabe von mac geiz – aber da spricht der name wohl für sich

  2. Herr Dr. Giesen, das geht doch nicht: Mäc Geiz verkauft seine „Gies“kannen zu allem, äh, Überfluss auch noch unbefüllt.
    Skandalös!

    Wenn die Blümelein an diesem Wochenende nicht an einer Überdosis verendet sind, dann sollte es ihnen nun wesentlich besser gehen…

  3. es gab ja mal fotoapparate, wo vorne beim knipsen so nen wasserstrahl rauskam.

    diese „beete“ da sind übrigens ein thema für sich.

  4. Also beim Guerilla-Gardening entweder robustes Zeug in die Seed-Bombs oder ab und an mal zum Guerilla-Gießen vorbeikommen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.