Anzeige

Stephan Schumann

Café del Mundo in der Theaterruine

Am kommenden Montag spielt das „Café del Mundo“ in der Theaterruine St. Pauli auf. Das Duo präsentiert ihr neues Album „Guitar Super Nova“ und verspricht einen wunderbaren Flamenco-Abend.

Guitarrize the world mit Café del Mundo in der Theaterruine - Foto: PR
Guitarrize the world mit Café del Mundo in der Theaterruine – Foto: PR

Nach eigenem Bekunden sind sie Deutschlands angesagteste Flamenco-Gitarristen. Die Protagonisten Jan Pascal und Alexander Kilian sind grundsätzlich gegensätzlich wie Feuer und Wasser – und doch ergänzen sie sich gerade dadurch zu einem Music Act auf Weltniveau.

Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Virtuosen, die sich bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv und explosiv entsteht eine magische Aura, der sich niemand entziehen kann. Doch die beiden Instrumental-Künstler sind weit mehr als bloße Unterhalter: In ihrer Kunst beziehen sie Haltung, bekennen sich zur puren, originären Musik, setzen ein Statement in einer fluide fluktuierenden Welt. Lassen Sie sich überraschen von der unglaublichen musikalischen Vielfalt zweier Flamenco-Gitarren mit einem Repertoire, das ein feines Band zwischen Klassik und Jazz, Techno und World Music bindet.

Café del Mundo

Montag, 23. August, 20 Uhr in der Theaterruine am Königsbrücker Platz. Restkarten für 15 Euro (10 ermäßigt) gibt es an der Abendkasse oder auf der Website des Theaters.

Anzeige

Grüne Klimaschutz

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Piraten

Anzeige

Yogawaves

Hörprobe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.