Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Herr Schnabel isst eine Wurst

Großer Auflauf gestern Abend auf der Louisenstraße. Die enge Gasse wurde in grelles Licht getaucht und ein Mann bestellt eine Currywurst.

Martin Brambach bestellt eine Wurst. Foto: Haase-Media
Martin Brambach bestellt eine Wurst. Foto: Haase-Media

Tatort-Fans werden ihn direkt erkannt haben: Peter Michael Schnabel (Martin Brambach) ist der etwas schrullige Kommissariatsleiter der beiden Ermittlerinnen Karin Gorniak (Karin Hanczewski) und Leonie Winkler (Cornelia Gröschel). In dieser Folge kommt Schnabel dem Täter viel näher als erwünscht.

Seit der Tatort nach Dresden zurückgekehrt ist, wird fast in jeder Folge ein Stückchen in der Neustadt gedreht. Im einem der Krimis sprang der Täter am Ende auf die Frühlingstraße. Auch im „Wohnzimmer“ auf der Alaunstraße wurde schon gedreht, nun wird also die Louisenstraße groß in Szene gesetzt.

Louisenstraße als Tatort-Set - Foto: Haase-Media
Louisenstraße als Tatort-Set – Foto: Haase-Media

Die Dreharbeiten für den Krimi mit dem Arbeitstitel „Katz und Maus“ laufen schon seit 3. August. In dem Film wird die Boulevard-Reporterin Brigitte Burkhard (Elisabeth Baulitz) auf offener Straße in Dresden verschleppt. Ihr Entführer versteckt sein Gesicht hinter einer Maus-Maske und wendet sich mit einer Videobotschaft an die Polizei. Die Kommissarinnen Gorniak, Winkler und ihr Chef Schnabel werden mit der Behauptung konfrontiert, 150 in Sachsen entführte Kinder würden in einem Dresdner Keller gefangen gehalten. Befreien sie sie nicht innerhalb von vierundzwanzig Stunden, muss Brigitte Burkhard sterben.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Fieberhaft sucht die Polizei nach der entführten Journalistin, ein Spezialeinsatzkommando stürmt die in Frage kommende Gaststätte. Doch hier gibt es keinerlei Spuren für ein Verbrechen … Schnabel sieht keinen anderen Weg, als sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Die Reaktion folgt prompt: Der Mann mit der Maus-Maske tötet seine Geisel. Am nächsten Tag blickt der Kriminalhauptkommissar selbst gefesselt in das maskierte Angesicht des Entführers.

Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 1. September 2021. Der Sendetermin wird voraussichtlich 2022 im Ersten sein.

Auch am Martin-Luther-Platz hat sich die Filmcrew breitgemacht. Foto: Haase-Media
Auch am Martin-Luther-Platz hat sich die Filmcrew breitgemacht. Foto: Haase-Media
Artikel teilen

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

2 Ergänzungen

  1. @Anton

    Auch im „Laika“ wurde schon gedreht. Da haben wir uns denn schon mal gewundert, wieviele Transporter nötig sind, um eine 1 Minuten Szene zu drehen, in dem die Protagonistin (damals noch Alwara Höwels) einen „One Night Stand“ im letzten Moment verweigert….. ;-)

  2. Stimmt, am Laika kam ich damals zufällig vorbei u hörte, wie Alwara Höfels einer Kollegin vom Catering erzählte, dass sie niemals aus Flaschen anderer Leute trinkt… :D
    Merkt’s euch!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.