Anzeige

tranquillo

Angekommen im Hecht

Das Hybrid aus Tattoostudio und Café in der Rudolf-Leonhard-Straße namens “Peckerl” hat seine ersten Wochen hinter sich. Nach der Eröffnung, welche im Juli stattfand, ist der Vorher-Nachher-Effekt zu unserem ersten Besuch nicht zu übersehen.

Grüne Zutaten, grüne Theke. Foto: Alba Kemmer Alonso

Die Theke ist befüllt und Jule hat bereits eine Kuchenbestellung für eine Hochzeit entgegengenommen. Hinter der Kaffeemaschine fühlt sich die frisch gebackene Caféinhaberin selbstbewusst und die erste Stammkundschaft kann das bestätigen.

Dass mehr Hafermilch statt Kuhmilch bestellt wird, macht Jule froh. Das breite vegane Angebot wird im Hechtviertel selbstverständlich mit offenen Armen begrüßt.

Das Tattoozimmer: Ruhig und aufgeräumt. Foto: Alba Kemmer Alonso

Annas Tattoostudio im Hinterraum ist ebenfalls fertig eingerichtet. Ruhig ist es dort, die Tätowiererin freut sich über die entspannte Atmosphäre und das Interesse, das an ihren “Wanna-Do’s” – ihren ausgestellten Motiven an den Wänden des Cafés – besteht. Aber Anna sticht auch gern mitgebrachte Motive ihrer Kundschaft. Ein Tattoo von einem Hechtfisch war auch darunter, verrät sie.

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

El Tauscho

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Julia Hartl - SPD

Wanna-Do’s zum Entdecken. Foto: Alba Kemmer Alonso

Bemerkt hat sie, dass ihre Kundschaft überwiegend weiblich gelesen ist, und freut sich, dass der gewünschte Safespace funktioniert.

Wer sich gern schlau machen möchte rund um das Thema Handpoke oder vielleicht eigene Tattooträume mit Anna besprechen möchte, kann die Künstlerin meist im Café antreffen. Gemütlich auf dem Sofa und komplett ungezwungen steht sie beratend zur Verfügung.

Was auch immer im Coronaverlauf passiert, die Freundinnen sind zuversichtlich und gewappnet mit alternativen Plänen.

Peckerl

Anna und Jule - Foto: Peckerl
Anna und Jule – Foto: Peckerl

Anzeige

Julia Hartl - SPD

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch