Anzeige


Programm für Filmnächte

Während am Elbufer noch fleißig aufgebaut wird, steht inzwischen das Filmnächte-Programm für 2021 fest. Am Mittwoch, dem 16. Juni wird um 10 Uhr der Vorverkauf beginnen. Den Auftakt macht am 1. Juli der mit dem europäischen Filmpreis ausgezeichnete Streifen „Der Rausch“ von Thomas Vinterberg.

Filmnächte am Elbufer ab 1. Juli 2021
Filmnächte am Elbufer ab 1. Juli 2021

Danach gibt es fast täglich zwei Filme, mit dabei neue Filme, wie zum Beispiel „Chaos Walking“, ein Science-Fiction-Film von Doug Liman oder „Kings of Hollywood“ mit Robert De Niro, Tommy Lee Jones, Morgan Freeman und Zach Braff. Dazu aber auch viele Klassiker, wie „Dirty Dancing“ (mit Melone) und „The Big Lebowski“ (nur echt mit Bademantel).

Ein weiteres Highlight ist die Dokumentation „Das alte Dresden im Film“ von Filmemacher Ernst Hirsch, der den Filmabend am 23. Juli auch aktiv begleiten wird.

Anlässlich des 30. Geburtstages bestimmten die Zuschauer und Fans einen Teil des Programms selbst. Über ein Online-Voting konnten drei Filme aus drei Jahrzehnten Filmnächte am Elbufer gewählt werden – je einen pro Dekade. Die ersten Gewinner „Forrest Gump“ und „Die zauberhafte Welt der Amélie“ haben es bereits in den Spielplan für Juli geschafft.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Musikalisch wird es mit Helge Schneider, Anna Mateur und der Dresdner Philharmonie. Letztere spielen am 9. und 10. Juli 2021 jeweils ab 18 Uhr „Der Karneval der Tiere“ als Familienkonzert sowie ab 21 Uhr „Peer Gynt“ mit Dominique Horwitz. Das Programm für den August wird aktuell noch zusammengestellt.

Filmnächte-Programm

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.