Halbzeitbilanz der Filmnächte am Elbufer

Die Pet Shop Boys lockten Tausende ans Elbufer. Foto:  PR/Toni Kretschmer
Die Pet Shop Boys lockten Tausende ans Elbufer. Foto: PR/Toni Kretschmer
Das Filmnächte-Team hat heute Halbzeit-Bilanz gezogen und beeindruckende Zahlen vorgelegt. Der bestbesuchte Film war „La La Land“ mit ca. 3.850 Gästen, gefolgt von „Mein Blind Date mit dem Leben“ (3.700). Ein Film musste wegen Unwetter verschoben werden.

  • 82.531 Besucher insgesamt bis einschließlich Freitag, dem 28. Juli
  • 35.308 Konzertbesucher bei fünf Konzerten und einem Comedy-Auftritt
  • 40.088 Kinogäste sahen 3.147 Filmminuten bei 26 Filmen
  • 7.135 Gäste besuchten die Sonderveranstaltungen (Ferienpass, Tango al Rio und Juicy Sunday Open Air)
  • 1.020 Kilogramm – das bisher verspeiste Popcorn
  • 1.166 neue Facebookfans seit Beginn am 28. Juni

Das Team der Filmnächte ist mit diesem Halbzeit-Ergebnis sehr zufrieden, besonders angesichts des Wetters der letzten Tage: „Für uns steht nicht die Rekordjagd im Vordergrund, sondern ein ausgewogenes Kulturprogramm. Wir freuen uns nun auf die zweite Halbzeit, bei denen noch sieben starke Konzerte anstehen – davon sind bereits fünf mit je 12.000 Besuchern ausverkauft“, erklärt Filmnächte-Geschäftsführer Matthias Pfitzner.

„Die zweite Halbzeit wird zudem für unsere Gäste sehr unterhaltsam – dank der Shows von Comedyslam Royal (3. August), Olaf Schubert (17. August), Helge Schneider (27. August) sowie den ‚kurz & komisch‘ Kurzfilmkomödien am 13. August.“

Heute Abend wird übrigens der Film „Plötzlich Papa“ gezeigt, mit dem aus dem französischen Erfolgsfilm „Ziemlich beste Freunde“ bekannten Schauspieler Omar Sy in der Hauptrolle. Später in der Nacht folgt dann eine leidenschaftliche Liebeserklärung an den Hip-Hop und Graffiti-Sprayer – „Beat Street“.


Anzeige

Employer Branding

Die Kaisermania kommt noch - ist aber schon lange ausverkauft. Foto:  PR/Toni Kretschmer
Die Kaisermania kommt noch – ist aber schon lange ausverkauft. Foto: PR/Toni Kretschmer

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.