Raubversuch: Betrunkener festgenommen

Am Sonntag Morgen um 8 Uhr nahmen Polizisten einen 36-Jährigen vorläufig fest. Wie die Polizei heute meldet, hatte der Mann an der Louisenstraße einen 31-Jährigen festgehalten und unter Drohungen Bargeld gefordert. Der Dresdner konnte sich jedoch losreißen und flüchten. Alarmierte Polizisten fahndeten nach dem Täter und konnten ihn schließlich auf der Alaunstraße stellen. Bei seiner Festnahme beschimpfte er die Beamten und auf dem Hof des Polizeirevieres Dresden-Nord trat und schlug er um sich.

Der Mann muss sich nun nicht nur wegen des versuchten Raubes verantworten, sondern auch wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Außerdem wird geprüft, ob der mit 2,14 Promille ziemlich betrunkene Mann auch auf der Louisenstraße randaliert und dabei mehrere Fahrräder umgeworfen hatte.

2 Kommentare zu “Raubversuch: Betrunkener festgenommen

  1. und nebenbei wurden wieviele Läden ausgeraubt? :) War ein spannender Anblick, wie die 2 Polizeiautos und ca. 6 Polizisten es mit einem betrunkenen aufnahmen :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.