Anzeige

Palais-Sommer

Corona-Dashboard überarbeitet

Wie die Stadt Dres­den heute mit­teilt, hat das Gesund­heits­amt die Dar­stel­lung des Corona-Dash­boards grund­le­gend über­ar­bei­tet. Damit werde die Trans­pa­renz und die Benut­zer­freund­lich­keit erhöht. 

Laut Gesund­heits­amt war die Ände­run­gen in der Dar­stel­lung not­wen­dig gewor­den, da auf­grund der wach­sen­den Infek­ti­ons­zah­len die Erfas­sung aller Fälle im Sys­tem am sel­ben Tag nicht mehr mög­lich ist. Auf das Dash­board wird durch­schnitt­lich pro Tag rund 70.000 mal zuge­grif­fen. Es ent­hält nun fol­gende Infor­ma­tio­nen, ange­lehnt an die Dar­stel­lungs­weise des Robert Koch-Institutes:

Gesamtzahl und neue Fälle zum Vortag

Ange­ge­ben wer­den die Gesamt­an­zahl der COVID-19-Fälle, der Kran­ken­haus­ein­wei­sun­gen, der Ster­be­fälle sowie die geschätzte Gesamt­an­zahl der Gene­se­nen. Wei­ter­hin weist das Dash­board die Anzahl der Fälle aus, die seit der letz­ten Aktua­li­sie­rung des Dash­boards elek­tro­nisch neu erfasst wurden.

Corona-Ampel (7‑Tage-Inzidenz)

Auch die Berech­nungs­grund­lage der 7‑Tage-Inzi­denz wurde ange­passt. Bis­her war es gewis­ser­ma­ßen eine 6,5‑Tage-Inzidenz, so hatte Dres­den eigent­lich die Stu­fen Orange und Rot schon ein paar Tage eher erreicht. Am sieb­ten Tag flos­sen bis­lang nur die Mel­dun­gen bis 12 Uhr ein. Nun stellt die Ampel immer die letz­ten sie­ben Tage dar. Außer­dem gibt es einen Direkt­link zur Ampel. Heute gab es dem­entspre­chend einen Sprung auf knapp 80. Das Mel­de­da­tum ent­spricht dem Tag, an dem das Gesund­heits­amt Kennt­nis über einen bestä­tig­ten Infek­ti­ons­fall durch eine Labor­mel­dung erlangt hat. Die Fall­zahl nach Mel­de­da­tum am jewei­li­gen Tag der Aktua­li­sie­rung wird nicht mit in die Berech­nung ein­be­zo­gen. Damit ist die Dar­stel­lung und Berech­nungs­weise mit denen des Frei­staa­tes Sach­sen und des Robert Koch-Insti­tu­tes kon­form. Wei­ter­hin ent­spricht mit der aktu­el­len Anpas­sung die zugrunde gelegte Bevöl­ke­rungs­zahl der Lan­des­haupt­stadt Dres­den jener Zahl, wel­che auch das Land Sach­sen sowie das Robert Koch-Insti­tut ver­wen­den. Diese Anpas­sung hat jedoch nur mar­gi­nale Aus­wir­kun­gen auf die 7‑Tage-Inzi­denz.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Die Sterne im Konzert

Anzeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Corona-Ampel des Gesundheitsamtes - Stand: 29. Oktober 2020
Corona-Ampel des Gesund­heits­am­tes – Stand: 29. Okto­ber 2020

COVID-19-Fälle (übermittelt)

Die Anzeige ent­spricht der ehe­ma­li­gen Gesamt­an­sicht. Dar­ge­stellt ist die Anzahl aller labor­dia­gnos­tisch bestä­tig­ten SARS-CoV-2-Fälle, wel­che das Gesund­heits­amt seit der letz­ten Aktua­li­sie­rung des Dash­boards (Vor­tag, 12 Uhr) elek­tro­nisch erfasst und an die Lan­des­un­ter­su­chungs­an­stalt Sach­sen (LUA) über­mit­telt hat.

COVID-19-Fallzahl nach Meldetag

Die Anzeige ent­spricht der ehe­ma­li­gen Tages­an­sicht. Dar­ge­stellt ist das COVID-19-Infek­ti­ons­ge­sche­hen pro Tag. Für jeden Tag erscheint die Anzahl der labor­dia­gnos­tisch bestä­tig­ten COVID-19-Fälle, von denen das Gesund­heits­amt am jewei­li­gen Datum Kennt­nis erlangt hat (Ein­gang der Labor­mel­dung). Man spricht hier vom soge­nann­ten Mel­de­da­tum. Die ange­ge­bene Fall­zahl pro Tag lässt sich rück­wir­kend anpas­sen, da das Gesund­heits­amt auch Fälle der Vor­tage elek­tro­nisch erfasst. Mit stei­gen­den Fall­zah­len wird es auch künf­tig nicht mög­lich sein, alle Fälle tag­gleich in das Sys­tem zu über­füh­ren. Das Gesund­heits­amt benö­tigt mehr Zeit, um die Kon­takt­per­so­nen­nach­ver­fol­gung und die Abson­de­rungs­maß­nah­men zu sichern. Die Erfas­sung im Sys­tem und damit die Über­füh­rung in die Sta­tis­tik, erfol­gen erst nach Abschluss der Schutz­maß­nah­men und damit teils ver­zö­gert. Die Daten wer­den aber, zur kor­rek­ten Abbil­dung, den kon­kre­ten Mel­de­ta­gen zuge­ord­net. Daher kann die Anzahl neu hin­zu­ge­kom­me­ner Fälle vom Vor­tag von der Anzahl der Fälle nach Mel­de­tag abweichen.
Unver­än­dert bleibt die in der Ansicht dar­ge­stellte Anzahl der Kran­ken­haus­ein­wei­sun­gen, der Ster­be­fälle sowie der geschätz­ten Anzahl der Gene­se­nen pro Tag.

Die Aktua­li­sie­rung des Dash­boards erfolgt wei­ter­hin täg­lich um 12 Uhr.

Corona-Infos und Dashboard

www.dresden.de/corona
Dash­board

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Sachsen-Ticket

Arti­kel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.