Kleidertausch – auch für Frühchen

Kinder wachsen schnell – ja auch über den Kopf, aber das ist heute nicht das Thema. Vielmehr geht es um all die guten Kleider, Hosen, Socken, Schuhe, die alle paar Monate aussortiert werden müssen, weil das Kind einfach schon wieder größer geworden ist. Doch wohin dann damit?

Maria sucht momentan Kleiderspenden für Frühgeborene.
Maria sucht momentan Kleiderspenden für Frühgeborene.

Das Alternative Elternnetzwerk Dresden bietet da eine Lösung: Eine Tauschaktion für Kinderbekleidung. Von der Umstandsmode über Babykleidung bis hin zur Größe 176 kann man einfach all die Klamotten von zuhause hinbringen und neue mitnehmen. Auch Spiele, Kinderwägen und Kinderbetten können angeboten werden. Am 19. und 20.September ist es wieder soweit, dann wird im AZ Conni wieder fleißig getauscht.

Ganz kleine Strampler für Frühchen gesucht

Der erste Kleidertausch fand im Februar 2017 statt.  Seitdem erhalten die vierteljährlichen Tauschbörsen mehr und mehr Zulauf. Neu dazu gekommen ist nun das Frühchen-Projekt namens „Kleine Strampler – Leihkleidung für Frühchen und kleine Babys“. „Viele Eltern rechnen ja gar nicht damit, dass ihr Kind plötzlich bis zu zwölf Wochen vorher kommt und dann wird es knapp mit der Babykleidung“, erklärt Maria Knochenhauer. Sie ist während ihrer Schwangerschaft auf die Tauschaktion aufmerksam geworden und hilft seitdem ehrenamtlich mit. Doch zurück zu unseren ganz Kleinen: Frühchen-Kleidung ist meist teurer, und die kleine Würmer wachsen besonders schnell. Um nun auch Eltern mit Frühchen unter die Arme zu greifen, haben die Organisator*innen die Initiative ergriffen.

Frühchenpaket ist bestellbar

So kann man sich bei der Geburt eines Frühchen ein Paket von Maria zusammen stellen lassen und das dann abholen. Darin gibt es viele Kleidungsstücke in den 40er Größen. Und nach ein paar Monaten, wenn der kleine Wurm zu Kräften gekommen ist und die Beine keine winzige Beinchen mehr sind, schickt man das Paket mit all den Sachen wieder zurück – für die nächsten überraschten Eltern.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Spenden für Frühchen

Momentan bietet das Projekt fünf Pakete an. „Die sind auch gerade alle im Umlauf“, sagt Maria, „das wollen wir aber noch ausbauen.“ – Dafür benötigt sie Keiderspenden für die Frühgeborenen. Und um all die ehrenamtliche Arbeit stemmen zu können, wünscht sich das Team aber nicht nur Kleiderspenden, sondern auch Geldspenden für den Aufbau des Frühchenprojekts.

„Unsere Motiviation ist bei all dem, ökologisch nachhaltig zu wirtschaften, um somit der Kleidung viele Zyklen zu geben. Wir möchten so dem Kaufrausch Einhalt gebieten“, erklärt Maria. Auch die Vernetzung liegt ihnen am Herzen. „Bei unserer Tauschbörse treffen sich unterschiedlichen Eltern. Wir wollen offen für alle sein“, so Maria. So geht es also am 19. und 20. September nicht nur ums Tauschen, sondern auch um die gemeinsame Zeit innerhalb und zwischen den Familien.

So klein ist zum Beispiel ein Schlafsack für Frühgeborene.
So klein ist zum Beispiel ein Schlafsack für Frühgeborene.

Infos

  • Es wird besonders Frühchenkleidung gesucht. Per Facebook unter folgendem Link melden: www.facebook.com/kinderkleidungaustausch
  • Spenden unter folgendem Konto:
  • Ostsächsische Sparkasse Dresden, IBAN: DE 22 8505 0300 0221 0618 35
    Empfänger: evibes e.V., Betreff: Spende Frühchen AEN
  • Nächster KinderKleidungAustausch am 19. September von 11 bis 17 Uhr Und 20. September von  von 10 bis 15 Uhr im AZ Conni (Rudolf-Leonhard-Straße 39). Kleidungsstücke mitbringen und mitnehmen erwünscht.– weitere Infos auf Facebook
  • Auch über ehrenamtliche Hilfe freut sich die Initiative – einfach per Facebook anschreiben.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.