Gleisreparatur auf der Königsbrücker Straße

Wie Falk Lösch, der Sprecher der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilt, werden die Straßenbahnen der Linien 7 und 8 vom Freitag, 8. Mai, 8 Uhr bis Montag, den 11. Mai 2020, 3.30 Uhr umgeleitet.

Gleise zwischen Stauffenbergallee und Bischofsweg werden erneuert.
Gleise zwischen Stauffenbergallee und Bischofsweg werden erneuert.
  • Die Linie 7 fährt in dieser Zeit von Pennrich kommend planmäßig bis zum Albertplatz und dann weiter zum Bahnhof Neustadt. Zwischen Albertplatz und Weixdorf verkehren Ersatzbusse als „EV7“.
  • Die Linie 8 fährt am Freitag von Südvorstadt planmäßig bis Albertplatz und dann weiter zum Bahnhof Neustadt. Zwischen Albertplatz und Helleraus übernehmen Busse als „EV8“ die Beförderung der Fahrgäste. Am Sonnabend und Sonntag verkehrt die Linie 8 zwischen Südvorstad und Albertplatz nicht. Es fährt dann nur der „EV8“.
  • Während der Bauarbeiten können die Autos jeweils stadteinwärts an der Baustelle vorbeifahren. Stadtauswärts wird eine Umleitung über Tannenstraße, Hans-Oster-Straße und Stauffenbergallee ausgeschildert.

Grund der Bauarbeiten sind laut DVB die verschlissenen Schienen auf der oberen Königsbrücker Straße. Zwischen Tannenstraße und Stauffenbergallee tauschen die Gleisbauer rund 75 Meter Doppelgleis. Begonnen wird mit den stadteinwärts führenden Schienen. Die stadtauswärts liegenden Schienen sind am darauffolgenden Wochenende an der Reihe. Die Schienen wurden Mitte der 1980er Jahre verlegt und sind nun längst am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. Für einen weiterhin sicheren Straßenbahnbetrieb ist die Reparatur unumgänglich. Der aus Schwellen bestehende Unterbau soll bis zum geplanten Ausbau der Königsbrücker Straße halten.

Die Kosten der Bauarbeiten belaufen sich auf rund 120.000 Euro. Sie werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe zur laufenden Instandhaltung der Infrastruktur bestritten. Für das Wochenende 14. bis 18. Mai 2020 ist für diesen Abschnitt eine erneute Sperrung vorgesehen.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

11 Kommentare zu “Gleisreparatur auf der Königsbrücker Straße

  1. “ Die Schienen wurden Mitte der 1980er Jahre verlegt” FAKE Dieser Bereich wurde 4/2016 bereits erneuert !

  2. Hallo Manfred, es ist sicherlich kein „FAKE“ – also keine Fälschung – sondern möglicherweise falsch.

  3. Hallo Manfred Müller, vielen Dank für den freundlichen Hinweis. Ich möchte jedoch gern korrigieren. Damals wurden in dem Bereich nur rund 25 Meter ausgetauscht. Siehe Neustadt-Geflüster vom 7. April 2016. Von einer Erneuerung, so der Pressesprecher auf Nachfrage, könne auch jetzt keine Rede sein. Die ist erst mit der grundhaften Sanierung der Straße möglich.

  4. ….und nächstes Jahr, so Gott will, fliegt alles wieder raus, wenn endlich die Köni saniert wird.

  5. Laut Presse & DVB Archiv ist dieser Abschnitt 2016 saniert wurden. Und diesen Fakt können Sie Herr Frintert diesmal nicht manipulieren wie Sie es gern tun (Kommentare löschen bzw. umschreiben).

  6. Lieber Manfred Müller, dann schauen Sie doch einfach in das Archiv der DVB. Hier die Pressemitteilung vom April 2016. Dort steht: „Stadtauswärts kurz vor der Kreuzung Stauffenbergallee werden rund 25 Meter verschlissene Schienen getauscht und so genannte Pumpstellen beseitigt.“ Von einer Sanierung ist keine Rede.

    Löschen oder Umschreiben von Kommentaren
    Ich lösche Kommentare, in denen gegen die Hausordnung verstoßen wird. Manchmal mache ich mir die Mühe, nur Teile des Kommentars zu entfernen. Aber das steht immer dran.

  7. Hallo Manfred, Du behauptest etwas („Laut Presse & DVB Archiv“), ohne das überprüfbar zu machen (zu verlinken..), unterstellst etwas („manipulieren wie Sie es gern tun“) und scheinst die Bedeutung der Wörter Fälschung, Fehler, Manipulation nicht zu kennen. Vielleicht wäre weniger Grimm beim Lesen und Schreiben angebracht – das hilft beim Kommunizieren und der eigenen Gesundheit.

  8. Mit DVB Archiv sind keine Pressemitteilungen OMG wo leben Sie ? Von tuten und blasen keine Ahnung. Ach ja man ist ja beschäftigt Kommentare umzuschreiben bzw. so zu gestalten das die eigene Meinung dann daraus kommt. Gegen die Hausordnung, eher gegen die eigene Meinung ! DDR 2.0 ala textwerkstatt.

    @michael neumann es ist überprüfbar einfach ins DVB Archiv im Büro www gehen da sind Baupläne und tatsächlich erbrachte Bauleistungen abrufbar.

  9. hallo Manfred, wenn ich die Seite des DVB-Archivs aufrufe, finde ich dort nur Pressemitteilungen, keine Baupläne u.ä. Im Juni gibt es eine Meldung „Stadtrat beschließt Ausbau der Königsbrücker Straße“, im April finde ich nichts entsprechendes bzgl. des Ausbaus. Kanns Du einen Link schicken, über den ich die Bauplne sehen kann? Selbst in ein Büro der DVB gehen kann ich derzeit nicht.

  10. Lieber Anton, was hast Du dem armen M&M nur angetan. Das scheint ja was persönliches zu sein…

    In der Sache: Es ließ sich wohl nicht einrichten, die Ampelschaltung an der Kreuzung Stauffenbergallee/Hans-Oster-Str. anzupassen? Zeitweise staute sich dort der stadtauswärtige Umleitungsverkehr incl. Bussen recht heftig. Wenn das beim grundhaften Ausbau (Hände gen Himmel reck!) auch so läuft, wäre das wirklich übel.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.