Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anwohnerparkplatz an der Böhmischen Straße

Neuer Anwohnerparkplatz an der Böhmischen Straße
Neuer Anwohnerparkplatz an der Böhmischen Straße
Seit ein paar Tagen wird an der Böhmischen Straße neben dem Spielplatz gebaut. Hier entsteht leider kein neuer Durchgang zur Bautzner Straße sondern ein Anwohnerparkplatz. Bis Ende April soll der Parkplatz mit 27 Stellplätzen fertig werden. Ab dem Zeitpunkt ist dann auch im östlichen Teil der Böhmischen Straße das Parken verboten und die Straße wird zur Spielstraße.

Artikel teilen

8 Ergänzungen

  1. @Hartl: Christl meint vermutlich die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit auf Spielstraßen. Etliche Anwohner hatten Bedenken, dass die Straße durch fehlende parkende Autos künftig noch zügiger befahren wird. Deshalb sollen auch große Blumenkübel aufgestellt werden.

  2. Blumenkübel könnten beim Spielen störend sein. Je nach Anordnung eignen sie sich vielleicht als Fußballtor. Die Blumen allerdings nicht. Und die Kübel sollten bitte kleiner sein, als Autos.

    Schrittgeschwindigkeit überfordert viele Autofahrer, aber auch für Radfahrer ist sie tückisch: Die meisten werden zu schnell unterwegs sein. Die wenigen, die versuchen sie einzuhalten, laufen Gefahr abzukippen.

    Amüsant finde ich ja das Baustellenschild der STRABAG. Sieht ’n bisschen aus wie ein Ortsschild. Und dann steht noch d’runter: Partner der Tiroler Festspiele Erl. Das interessiert doch den Neustädter wie Sackre…zement.

    Mir ist übrigens aufgefallen, dass am Gebäude rechts im Foto (Hausnr. 22, Dark Side) eine Kamera angebracht ist. Hm…

  3. Das Ortsschild steht schon, dann können wir ja die neue BRN dort machen und besetzen einfach das Gelände.

  4. Die einzigen die hier rasen, sind die Radfahrer. Die sind selbst für erwachsene Fußgänger oft eine Gefahr.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.