Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Versackt die Post?

Ganz schön schief
Ganz schön schief
Der Stra­ßen­bau­amts­chef Rein­hard Koett­nitz hat zwar im­mer be­tont, dass bei ei­ner Sa­nie­rung der Kö­nigs­brü­cker auch der Un­ter­grund kom­plett er­neu­ert wer­den muss. Aber das jetzt plötz­lich Ge­bäude ver­sa­cken, war so schnell nicht zu er­war­ten. Oder han­delt es sich viel­leicht doch nur um eine op­ti­sche Täuschung?
Ar­ti­kel teilen

15 Ergänzungen

  1. Le­gen­där ist die pi­sa­ni­sche Cam­pa­nile-Ver­sa­ckung von 1333,33. Auch be­liebt in Dres­den-Neu­stadt: Ver­sa­ckung mit An­we­sen­heits­pflicht in Gastwirtschaften.

  2. ich ver­sa­cke da auch oft, wenn ich mal wie­der für ein pa­ket oder päck­chen an­ste­hen darf…

  3. Op­ti­sche Täu­schung!: Der ve­gane Au­to­mat sackt zu­sam­men, weil er in der Post­kan­tine es­sen ge­hen wollte…

  4. @christoph: Kein Mensch, der ve­gan lebt, ist man­gel­er­nährt. Bis auf we­nige Ein­zel­fälle viel­leicht. Die meis­ten Ve­ga­ner be­schäf­ti­gen sich deut­lich in­ten­si­ver mit ih­rer Er­näh­rung und dem, was sie brau­chen und was nicht, als das Fleisch­esser tun. Et­li­che Hoch­leis­tungs- und Kraft­sport­ler sind Ve­ga­ner. Um­ge­kehrt ha­ben die meis­ten Fleisch­esser mas­sive Pro­bleme mit ih­ren Blut­wer­ten und sind häu­fig übergewichtig.

    Warum ster­ben hier wohl in den letz­ten Jahr­zehn­ten im­mer mehr Men­schen an Herz-Kreis­lauf-Krank­hei­ten oder lei­den un­ter Gicht und Adi­po­si­tas? Si­cher nicht, weil es im­mer mehr Ve­ga­ner gibt *g*, son­dern ver­mut­lich eher, weil sich un­ser Fleisch­kon­sum seit 1960 ver-x-facht hat. Fragt mal eure Groß­el­tern, frü­her gabs Fleisch nur 2–3 mal in der Wo­che. Heute 2–3 mal am Tag. Ge­müse nur noch läs­tige Bei­lage. Und wenns grad mal kein Fleisch ist, sind an­dere tie­ri­sche Fette am Start. Ir­gend­wie kein Wunder.

    Ich wills ja nie­man­dem auf­zwän­gen, aber ge­sün­der ist es al­le­mal, sich pflanz­lich oder vor­ran­gig pflanz­lich zu er­näh­ren. Von Um­welt­aspek­ten, Aus­wir­kun­gen auf den Welt­hun­ger und Aus­wir­kun­gen auf evtl. ein­sa­ckende Park­schein­au­to­ma­ten mal gar nicht zu sprechen. ;)

    Habt nen schö­nen Tag! :)

  5. Ganz ein­deu­tig hat hier je­mand Wut auf den Au­to­ma­ten ge­habt… Der schlaue Fo­to­graph hat nur die Ka­mera gedreht.

  6. ach IHR im­mer­wie­der so leicht aus der Re­serve zu lo­cken ,,,, ein herr­li­cher Tag, bis­her üb­ri­gens fleischfrei

  7. @jottem: die zu­neh­mende fett­lei­big­keit hängt nicht zwangs­läu­fig mit dem kon­sum von fleisch zu­sam­men, son­dern eher mit dem man­gel an be­we­gung und wenn der an­stieg der ge­nann­ten krank­heits­fälle ist wohl eher un­se­rer le­bens­weise im all­ge­mei­nen ge­schul­det. stress, lärm, miese luft und angst sind wohl eher die ur­sa­che für so et­was, von al­ko­hol und ta­bak ganz zu schwei­gen. ein wei­te­rer fak­tor dürfte die sin­kende qua­li­tät der fleisch­erzeug­nisse heute sein und die ur­sa­che ist die geiz-men­ta­li­tät und feh­lende ess­kul­tur in deutschland.
    dass die rein pflanz­li­che er­näh­rung ge­sün­der als die mit fleisch (in ma­ßen!) ist, konnte bis­her üb­ri­gens nicht end­gül­tig und zwei­fels­frei be­legt werden.

    dir auch ei­nen schö­nen tag!

  8. Ich hab' mir das heute Mit­tag nach dem Es­sen mal vor Ort an­ge­se­hen und nun eine neue Vermutung:
    An­ton ist beim fo­to­gra­fie­ren für den Bei­trag "Ruine frei­ge­legt" rück­lings ge­gen den Au­to­ma­ten gedonnert…
    …und schon war der nächste Bei­trag gesichert.

    PS: Ich hätte ges­tern nicht "ve­gan" sa­gen dürfen… :-|

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.