Eisige Zeiten auf der Alaunstraße

Neuer Eisladen auf der Alaunstraße
Neuer Eisladen auf der Alaunstraße
Pünktlich zur Eissaison öffnet auf der Alaunstraße 57 ein neuer Eisladen, der sich mit selbstgemachten Schlemmereien rühmt. Das „Good Mimi’s“ zieht in die alte Location des Nähladens „Stichpunkt“ ein. Die ersten Informationen, die sich auf der Website finden lassen, klingen für American-Icecream-Fans vielsprechend: Geschmacksrichtungen wie Vanille-Karamell-Brownie, OREO-Keks, Vanille-Honig, Banana-Walnut oder Mocha-Tiramisú lassen das Herz des Zuckerjunkies höher schlagen.
Ganz schön frech die Werbung!
Ganz schön frech die Werbung!
Alle Zutaten wie Brownies, Hot Fudge oder Fruchtzubereitungen werden selbst hergestellt. Wenn der Laden hält, was er verspricht, verkürzt sich die Warteschlange vor dem Café Komisch vielleicht sogar auf zehn Meter.

Das Ladengeschäft kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Bevor die Änderungsschneiderei einzog, residierte hier ein Army-Shop und noch früher ein Laden mit dem hübschen Namen Flair. Nun also Eis. Das gibt es auch auf der anderen Straßenseite im Café Eisprinzessin, aber die Vorderhauslage auf der frisch sanierten Alaunstraße könnte schon funktionieren.


Anzeige


1 Kommentar zu “Eisige Zeiten auf der Alaunstraße

  1. Und noch weiter früher war da mal mein Lieblingsplattenladen drin – das Fonic. Wir sollten wirklich mal eine Historie für Läden in der Neustadt anfertigen.Könnte mensch zB bei wikimapia eintragen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.