Auto knallt gegen Verkehrsschild

Am Dienstagabend gegen 18.25 Uhr ereignete sich auf der Großenhainer Straße ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW Nissan Micra war mit seinem Fahrzeug in stadtwärtiger Richtung unterwegs.

Unfall auf der Großenhainer Straße. Foto: Roland Halkasch
Unfall auf der Großenhainer Straße. Foto: Roland Halkasch
In Höhe der Auenstraße, schräg gegenüber der Conradstraße, prallte er gegen eine Warnbake, die den Autoverkehr von den Straßenbahngleisen ableiten soll. Der Kleinwagen knallte gegen das Schild und überfuhr es. Dabei wurde der Nissan erheblich beschädigt. Betriebsstoffe, wie Benzin und Öl, liefen aus.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und nahm mit Bindemitteln die ausgelaufenen Flüssigkeiten auf. Im Einsatz waren insgesamt sechs Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt.

Alle weiteren Maßnahmen wurden durch den Verkehrsunfalldienst der Polizei sowie den Dispatcher der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) getroffen. Der Straßenbahnverkehr wurde durch diesen Verkehrsunfall behindert. Um 20.47 meldeten die DVB per Twitter, dass die Strecke wieder frei ist. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Der Fahrer des Nissan hatte die Warnbake umgefahren. Foto: Roland Halkasch
Der Fahrer des Nissan hatte die Warnbake umgefahren. Foto: Roland Halkasch


Anzeige


Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.