Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Fridays for Future auf Alaunstraße

Rund 200 über­wie­gend Schü­le­rin­nen und Schü­ler sind heute durch die Äu­ßere Neu­stadt ge­zo­gen, um an der gro­ßen Fri­days-for-Fu­ture-De­mons­tra­tion auf der an­de­ren Elb­seite teil­zu­neh­men. Die De­mons­trie­ren­den hat­ten sich mit Aktivist*innen von To­lerave um 12 Uhr am Alaun­platz ge­trof­fen und zo­gen dann ge­mein­sam über den Al­bert­platz zum Theaterplatz. 

Fridays for future auf der Alaunstraße
Fri­days for fu­ture auf der Alaunstraße

Die Be­we­gung "fri­days for fu­ture" hatte heute wie­der welt­weit zu Ak­tio­nen auf­ge­ru­fen. Ak­tu­el­ler An­lass der De­mons­tra­tio­nen ist die am Mon­tag be­gin­nende Kli­ma­kon­fe­renz der Ver­ein­ten Na­tio­nen in Ma­drid. Un­ter dem Motto #Neu­start­Klima fand heute der vierte Kli­ma­st­reik statt.

Die Ver­an­stal­ter mel­de­ten am Nach­mit­tag per Twit­ter ins­ge­samt 6.000 Teil­neh­me­rin­nen und Teilnehmer.

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Sachsen-Ticket

3 Ergänzungen

  1. @loosetommy: In­ter­es­san­ter Bei­trag. End­lich wird es mal pu­blik, was man un­ter­schwel­lig so ahnt, wenn jmd. sein Mit­tag­essen fo­to­gra­phiert, um es an­schlie­ßend der Welt zu zeigen…

  2. @cleman: Naja, so ganz von der Hand zu wei­sen ist das aber nicht. Die Nut­zung der di­gi­ta­len Dienste mit­tels Smart­phone ver­ur­sa­chen mit­tel­bar na­tür­lich keine Emis­sio­nen. Der Be­trieb ei­nes Re­chen­zen­trums al­ler­dings in enor­men Maße. In­so­fern ist ein Gleich­nis à la "10 Mi­nu­ten Strea­men = 5 Mi­nu­ten Herd" si­cher­lich ein ge­eig­ne­ter Maß­stab, ei­nem je­den Han­dy­nut­zer be­wusst zu ma­chen, in­wie­weit er kli­ma­schäd­lich agiert.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.