Massenschlägerei auf der Alaunstraße

Wie die Dresdner Polizei heute meldet gab es am frühen Sonntagmorgen auf der Alaunstraße eine Auseinandersetzung zwischen rund 20 Männern. Zwischen 2 und 3 Uhr sollen die Männer aufeinander eingeschlagen und sich gegenseitig mit Glasflaschen beworfen haben. Dabei wurde ein geparkter Transporter beschädigt. Als alarmierte Polizeibeamte am Ort eintrafen, hatten sich die Beteiligten bereits entfernt.

In einem Imbissladen in der Nähe des Tatortes fanden Beamten einen 21-jährigen Libyer mit oberflächlichen Schnittverletzungen. Ob diese im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung entstanden sind, wird derzeit geprüft. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruchs. Außerdem werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der Auseinandersetzung und den Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 4832233 entgegen.