Neue Schule für die Neustadt

Grundschule in der SLUB
Grundschule in der alten SLUB
Das ist doch mal eine gute Nachricht mitten im Grundschulnotstand. Die TÜV Rheinland Schulen eröffnen im September 2012 die Melli-Beese-Grundschule auf der Marienallee 12. In dem Gebäude war früher die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek untergebracht.

Die Initiatoren wollen einen Bildungs- und Lebensort schaffen, an dem Lernen Spaß macht und die Kinder eigenverantwortlich lernen. Die Schule ist als Ganztagsschule konzipiert, die sich am reformpädagogischen Konzept von Peter Petersen orientiert, dem sogenannten Jena-Plan. Die fachlichen Lernziele entsprechen der Stundentafel für sächsische Grundschulen. Die Schule soll zweizügig starten und kann im ersten Jahr bis zu 48 Schüler aufnehmen.

  • Am 10. Dezember gibt es von 10 bis 14 Uhr eine Informationsveranstaltung in den künftigen Schulräumen.

Zum Namen der Schule: Melli Beese war die erste Pilotin Deutschlands, sie wurde 1886 in Laubegast geboren.

Klassenzimmer in der neuen Grundschule
Klassenzimmer in der neuen Grundschule


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

3 Kommentare zu “Neue Schule für die Neustadt

  1. Hach, der alte Lesesaal der SLUB – da wird mir ganz wehmütig zumute. Das waren noch Zeiten, als man für irgendwelche Kunstbände quer durch die Stadt reisen musste.

    Aber als Schulweg ist das doch ganz schön JWD.

  2. Tolle Idee. Zieht dort endlich mal ein bisschen Leben ein, wo’s dort doch bislang nur Armee und Friedhöfe gibt ;)

    Man muss allerdings sehr hoffen, dass bis September der „Klassenraum“ noch seinen 70er-Jahre-Chemie-Kabinett-Charme zugunsten von mehr Kinderfreundlichkeit verliert.

  3. hm, laut konzept wird das auch nur ne stick und häkelschule :/
    aber immerhin können unsere kleinen dann ihren namen plus adresse tanzen!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.