Neustadt-Kinotipps ab 23. Mai

Schauburg: „Die Mission der Lifeline“

Die Mission der Lifeline
Die Mission der Lifeline
Der Film des Dresdners Markus Weinberg porträtiert den Verein und dessen gefährliche Fahrten im MIttelmeer. Er liefert das Sittengemälde bewegter Zeiten, in denen Dresden eine zentrale und umstrittene Rolle spielt.

Thalia: „Nur eine Frau“

Nur eine Frau
Nur eine Frau
Berlin, 2005, die 23-jährige Hatun Sürücü wird auf offener Straße von ihrem Bruder im Namen der Familie getötet. Die Regisseurin Sherry Hormann greift diese Geschichte nun als Spielfilm auf. Sie rekonstruiert die Ereignisse, den Lebensweg der Protagonistin und wie es so weit kommen konnte.

Schauburg: „Aladdin“

Aladdin
Aladdin
Guy Ritchie katapultiert die Geschichte mit seiner rasanten Live Action-Verfilmung ins 21. Jahrhundert.

Thalia: „Free Solo“

Free Solo
Free Solo
Jeder Fehler, jede kleinste Unaufmerksamkeit kann den Tod bedeuten: Free-Solo-Kletterer Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf die Erfüllung seines Lebenstraums vor.


Anzeige


Alex Honnold will den bekanntesten Felsen der Welt erklimmen, den 975 Meter hohen und fast senkrechten El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien. Free Solo bedeutet: im Alleingang, ohne Seil und ohne Sicherung.

Schauburg: „All my Loving“

All my Loving - Eine Geschichte von drei Geschwistern
All my Loving – Eine Geschichte von drei Geschwistern
„All My Loving“ ist ein Film über drei Geschwister. Alle sind an einem Punkt angelangt, an dem sie schnell etwas verändern müssen, bevor die zweite Hälfte ihres Lebens beginnt. Zwischen Chaos, Unzulänglichkeiten und Verlusten suchen sie nach einem Weg, auf dem vielleicht das Glück liegt.

Schauburg: „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“

Edie - Für Träume ist es nie zu spät
Edie – Für Träume ist es nie zu spät
Edie hat sich ihr Leben lang nach den Bedürfnissen anderer gerichtet. Als ihre Tochter Nancy sie in ein Altersheim stecken will, beschließt die 83-Jährige, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich einen fast vergessenen Traum zu erfüllen: den Berg Suilven in den schottischen Highlands zu erklimmen. Sie engagiert den jungen Jonny, um sich für den herausfordernden Aufstieg vorzubereiten. Die beiden stolpern unverhofft in eine Freundschaft, die ihr Leben wunderbar auf den Kopf stellt.

Schauburg: „Sunset over Hollywood“

Sunset over Hollywood
Sunset over Hollywood
In einem Seniorenheim in Los Angeles verbringen ehemalige Filmschaffende ihren Lebensabend. Vom Regisseur bis zum Komponisten, Kameramann oder Tontechniker, sie finden dort ein neues Zuhause. Und auch hier gilt „The Show must go on“.

Neustadt-Kinotipps ab 23. Mai: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

13 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 23. Mai

  1. Ich würde gerne in NUR EINE FRAU im THALIA gehen.
    Kann es sein, dass ein kleiner Fehler passiert ist? Der eine Film dürfte nicht Greta heißen. Das war doch der Psycho, wo die Frau absichtlich Handtaschen in U Bahnen liegen lässt um die Finder zu terrorisieren oder so.

  2. Ich würde mich auch sehr über Karten für den Film „Eddie-für Träume ist es mir zu spät“ freuen. Habe mir gestern den Trailer angeschaut und wusste sofort, den mag ich sehen :)

  3. Am liebsten würde ich wieder in alle Filmen gehen. Gleichzeitig ;-) aber wenn ich wählen müsste, dann würde ich sehr gern „Sunset over Hollywood“ schauen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.