8 Kommentare zu “Balkonien in der Neustadt

  1. Das ist doch mal ein humorvoller Eigentümer: Partybalkone.
    Die Perspektive des obersten Balkons ist allerdings irreführend.
    Welcher Etage mag er zugehörend sein?
    Oder doch nur für „Baselitzsche Fledermäuse“ gedacht? ;-)

  2. allnächtlich könnte von allen balkonen auf lärmendes menschenmaterial geschossen werden. den balkon im erdgeschoss würde ich an einen misantropischen diskohasser vermieten. dieser könnte aber auch nen balkon-späti aufmachen oder flaschenbefüllte rucksäcke gegen gebühr zwischenlagern.

  3. Na mal sehen wie sich die neuen Nachbarn mit der Groovestation & Co verstehen. In Berlin mussten in den letzten Jahren etliche Clubs dicht machen, weil Nachbargrundstücke mit Wohnhäusern bebaut bzw. bestehende Wohnhäuser saniert wurden und die neuen Anwohner wenig lärmtolerant waren.

    Bin mal gespannt!

  4. @buxi: jipp und sonntags kannste vom balkon aus urin und erbrochenes mit nem karcher wegspritzen… gehobenes ambiente eben!

Kommentare sind geschlossen.