Neustadt-Geflüster in neuem Outfit

Frühjahrsblüher im Winter
Frühjahrsblüher im Winter
Ab heute gibt es das Neustadt-Geflüster in neuem Design. Das alte war nach Jahren nun schon etwas angestaubt. Die Seitenspalten sind weggeflogen. Das Menü gibt es beim Klick auf den sogenannten Hamburger – das sind die drei waagerechten Striche. Mit Klick auf das Kreuz wird das Menü wieder geschlossen.

Nun erscheint die Seite auch einheitlich auf Tablet, Handy und großem Desktop-Monitor.

Es kann sein, dass sich in den ersten Tagen noch ein paar kleine Fehler ans Tageslicht kommen, die wollen wir dann Stück für Stück ausräumen. Wir freuen uns über Hinweise.

Das neue Design ist mit tatkräftiger Unterstützung der Webentwickler-Agentur Haase-Media entstanden. Vielen Dank!


Anzeige

Oberschule und Grundschule

55 Kommentare zu “Neustadt-Geflüster in neuem Outfit

  1. Bissel wackelig ist das neue Design noch. Das Menu lässt sich zumindest auf einem Mobilgerät nicht schließen, weil das Kreuz nicht mehr sichtbar ist. Beim Kommentieren ist weiße Schrift auf hellgrauem Hintergrund kaum zu lesen. Und an die neusten Kommentare kommt man nirgendwo ran.

  2. Kurze Anmerkung zum neuen Outfit.

    „Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.“ Weiße Schrift auf hellgrauem Grund ist fast nicht zu lesen. Das gleiche beim MENU-Symbol

    Warum kommt man aus einem Beitrag nicht zurück auf die Startseite. Vorschlag: einen BUTTON um den Beitrag wieder zu schließen mit Rücksprung in die Übersicht.

    Und die letzten Kommentare haben aus unserer Sicht eine prominentere Stelle im Menue verdient….

    Ein sonniges Wochenende……

  3. Ja ja, früher war alles besser… am Arsch, früher haben wir auch alle in den Wald geschissen.
    Jedenfalls aber find ich die neue Startseite erst mal unübersichtlicher, die Sortierung der Beiträge läuft nicht chronologisch von oben nach unten.
    Und mir persönlich fehlt der direkte Hinweis auf die Anzahl der Kommentare. Da wusst ich immer direkt, wo’s gerade hoch her geht.

  4. „Das alte war nach Jahren nun schon etwas angestaubt.“ – Konnte ich jetzt nicht bestätigen. Okay mal ein neues Theme, aber wozu? Was war denn angestaubt? Ich find’s auch kompliziert einmal klicken und scrollen zu müssen, bis ich sehe, wer was kommentiert hat. Dann noch einen klick auf den Kommentar. Und wieder klicken zu müssen, um die Seitenleiste zu schließen, die den Bildschirm teilweise überdeckt.
    Ist klar, dass wir hier alle an den alten Stil gewöhnt sind, und meckern müssen, aber ich find „angestaubt“ (was auch immer das sein soll) alle mal besser als durcheinander. Und mal ehrlich: so richtig fresh wirkt der Blog jetzt auch nicht. Und wozu auch? Das was in der Neustadt gut ist, stammt ja auch aus den 90ern :)

  5. @Viktor S.

    Stimmt. Die Anzahl der Kommentare MUSS sein.

    @Anton

    PLURAL ! „statler & waldorf“ SAGEN ! ;-)

  6. Die Skalierung auf der Desktopansicht ist auch nicht gut … es ist alles so groß, dass man mega viel scrollen muss und kaum was sieht … passt nur ein kommentar auf einmal auf den screen und so … ich find sie nicht gut … ist jetzt vielleicht besser für tablet und smartphones, für Desktop-benutzer definitiv ein Rückschritt

    was ich auch schade finde ist, dass auf dem Startbildschirm die Werbung stärker in den fokus gerückt ist … früher dezent in der Seitenleiste nimmt sie jetzt viel mehr platz und aufmerksamkeit im feed ein … früher noch zu ertragen, werd ich sie jetzt wohl mit dem adblocker manuell raushauen müssen. schade.

  7. Vielen Dank für die ersten Feedbacks. Die Farbe des „Hamburgers“ und der Kommentieren-Überschrift ist jetzt behoben.

    Das mit dem Kreuz in der mobilen Ansicht ist notiert.

    @statler & Waldorf: Glaub, das mit dem Plural wird nix. Vielleicht könnt ihr abwechselnd kommentieren. ;-) Einen Homebutton füge ich noch ein. Ansonsten geht das wie bisher mit Klick auf „Neustadt-Geflüster“.

    @Torsten: Neben dem neuen Outfit war es mir wichtig, ein Theme zu haben, dass auf allen Geräten funktioniert. Vorher gab es ne gute Ansicht für den Desktop-Monitor, eine andere sehr abgespeckte Ansicht für das Handy und auf dem Tablet funktionierte es irgendwie, sah aber sehr zerschossen aus.

    Anzahl der Kommentare und Kommentarübersicht. Da fällt mir erstmal noch nix ein. Wir überlegen noch.

  8. @Jalapeño: Danke. Die Schriftgröße in den Kommentaren werden wir noch korrigieren. Die passt noch nicht. Was die Anzeigen angeht, ist Dir hoffentlich bewusst, dass das die einzige Einnahmequelle des Neustadt-Geflüsters ist.

  9. @Anton

    Und das Format des Kalenders im Menu solltest du Dir auch noch mal anschauen.

    Wir werden NIEMALS alleine posten…. ;-)

  10. Anton,
    dafür funktioniert es jetzt auf dem Desktop nicht mehr: alles ist viel zu groß, die Hälfte des Bildschirms ist nutzloser Whitespace, das Menü ist unsichtbar …

  11. Was bringt das, dass wir jetzt auch auf dem Desktop eine solche sehr abgespeckte Ansicht wie auf dem Phone haben, nur damit alles einheitlich ist?

  12. @Matthias: Das Menü kannst Du Dir bei Bedarf über den Hamburger (die drei roten Balken) einblenden. Darf ich fragen, mit was für einer Bildschirmauflösung du arbeitest.

  13. @Anton

    LOL

    Uns ist ja klar, dass man es nicht jedem Recht machen kann…..

    Aber das ist jetzt schon mal ziemlich Seniorengerecht…….

    Unsere Auflösung ist 1920×1080, auf einem 15 zoll Laptop…..und wir können es aus 2 meter Entfernung gut erkennen…..

    ;-)

  14. Hallo Anton,
    meine Erwartung an eine Webseite ist u.a., dass ich schnell eine Übersicht über den Inhalt bekommen, mit wenigen Klicks intuitiv den mich interessierenden Inhalt erreichen und die Inhalte angenehm lesen kann… Daher folgende Vorschläge als Full-HD-Desktop-Nutzer:
    1. Standard sollte sein: linkes Menu immer einblenden. Ich will nicht extra Klicken, um zu navigieren.
    2. Die Werbung über der Überschrift „Neustadt Geflüster“ nimmt bei mir 40% des vertikalen Platzes ein, d.h. ich muss bereits scrollen, um den ersten Inhalt einigermaßen sehen zu können.
    Werbung mag für Euch notwendig sein, aber mein erster Gedanke war heute, dass das nicht die Seite von „Neustadt Geflüster“ sonder die von „Simmel“ ist. Platziert sie doch auf die rechte Seite, die sowieso nicht genutzt ist.
    3. rechts sollten m.E. auch wieder die „Neuesten Kommentare“ stehen
    4. Ok, die Gestaltung ist sicher Geschmackssache (die grauen Bereiche links & rechts wirken für mich eher wie Trauerränder – scnr), aber habt Ihr Euch mal die Seite aus der Perspektive von sehbehinderten Menschen betrachtet? Sie ist viel zu kontrastarm. Wenn schon einen neuen Style, dann bitte auch wirklich auf der Höhe der Zeit, d.h. nicht nur im „responsive design“, sondern auch barriefrei/ -arm.
    5. Gut finde ich , dass Ihr die RSS-Feeds beibehalten habt (leider fallen die heutzutage oft bei neuen Designs unter den Tisch).
    6. Auch vermisse die Anzahl der Kommentare pro Artikel und finde die Schrift zu groß.
    Gruß, E.

  15. Zur Desktopversion:
    * die Suche ragt ins Geflüster
    * adt in Neustadt wird unten leicht grau überdeckt(Startseite)
    * das Titelbild in den Artikeln ist immer das Gleiche, andere Größe als die auf der Startseite, hässlich ausgegraut, niedrige Bildqualität(die Anzeigen generell) und Anzeigen nicht anklickbar
    * die Hamburger-Aufklapper hängt völlig verloren mittig in einer grauen Wüste
    * der aufgeklappte Hamburger ist viel zu lang, unübersichtlich, 0 Struktur erkennbar
    * „Media-Daten & Werbemöglichkeiten“ wird beim Überfahren zweizeilig
    * der Kontrast Text-Hintergrund im Hamburger ausbaubar
    (Vorschlag: deutlich dunklerer Hintergrund und das aktuelle grau aus dem Hamburger als Standardhintergrund, und evtl. gleich das aktuelle Hintergrundgrau als Standardhintergrund für den Text/Kommentare)
    * Kontrast Datum / Author / Kategorie unter Titel, auch kaum lesbar
    * das Speicherhäkchen in der Kommentarspalte ganz allein(Text sollte daneben anfangen)
    * Kommentatorennamen imho zu weit mittig eingerückt
    * Über uns-Text auf jeder Seite, die Anzeige ist dort imho auch bissl deplaziert
    * auf der Startseite sind darunter noch wüste Textanzeigen
    * Casino-Werbung, srsly?

    Meckern kann er!
    Denke man kriegt das durch paar Nachkorrekturen noch hübsch/benutzbar(wobei ich mir bei manchen Dingen schon frage wie das nicht auffallen konnte?), aktuell ist es insbesondere am Rechner(1920×1080 auf 22″ bei mir) eine Enttäuschung.

  16. Danke Falky. Es gab einen Testlauf, bei dem diese Probleme nicht auftauchten. Live ist immer anders.

    Alle Anmerkungen kann ich auf 14 und 24 zoll full hd nicht nachvollziehen

  17. Ahoi,
    die Schriftgröße passt schon (Desktop mit 24 Zoll Full HD), die Werbung ist auch nicht zu dominant.
    Aber:
    – Menü viel zu lang. Was für eine Scrollorgie. Am Ende des Menüs habe ich schon vergessen, welche Punkte es am Anfang gab. Und warum sind die Menüpunkte unter den Werbung voll aufgeklappt?
    – Die chronologische Reihenfolge der Beiträge ist aufgrund der Treppenstufenartigen Anordnung schlecht erkennbar. Liest man die Beiträge in einer Reihe von oben nach unten oder von links nach rechts „in der Höhe hoppelnd“. Anscheinend von links nach rechts und dabei von unten nach oben (also entgegen der normalen Leserichtung).

    Insgesamt war die Seite vorher deutlich übersichtlicher – zumindest auf dem Desktop (und was anderes habe ich für Neustadtgeflüster nie benutzt). Ein Blick und alles war klar. Jetzt ist Suchen angesagt. Wirkt insgesamt leider wie eine Änderung um der Änderung willen und ohne Mehrwert.

  18. Ich finde es durchaus nicht verkehrt, mit der Zeit zu gehen, gerade was die Darstellung auf Mobilgeräten betrifft. Allerdings verstehe Ich nicht recht, warum die Mittelspalte auf großen Displays mit hoher Auflösung nicht etwas breiter skalieren kann. Da hat man wohl eine harte Pixelgrenze eingebaut, aber warum? So sehe Ich auf meinem Bildschirm leider zu 80% grau-in-grau, was Ich nicht sehr schön finde.

    Zur Artikelübersicht verwende Ich den guten, alten RSS-Feed. Um ehrlich zu sein, habe Ich die Startseite so gut wie nie zu Gesicht bekommen.

  19. Ich find’s ganz gut :) Frischer und moderner!
    Hier und da hätte ich was anders gemacht, aber das sind Kleinigkeiten und ja auch mein persönlicher Geschmack, der sicher nicht der vieler anderer ist. Und wenn Du, Anton, es so toll findest, ist doch alles gut ;)

    Merci!
    – K

  20. Hallo,
    neben der Destopversion habe ich jetzt mal mit dem Handy die Seite aufgerufen. Da ist die Übersichtlichkeit der Artikel deutlich besser – chronologisch absteigend. Das geht aber wie schon geschrieben zu Lasten des Desktops. Erinnert etwas an das Designfail von Windows 8.

  21. Da gibt es einige Dinge, die ich nicht optimal finde (z.Bsp. die Art des Menüs auf Desktop, das viele Grau, die nicht vorhandene Anzahl der Kommentare auf der Startseite), aber mit Abstand am Schlimmsten finde ich das Mischen der Werbung direkt in die Artikelübersicht im sehr ähnlichen Layout. Und da die Artikel nicht chronologisch geordnet sind, ist man quasi auf der Startseite auf der Suche nach den Artikeln oder klickt dann eben ungewollt auf Werbung. Mag vom Betreiber so durchaus beabsichtigt sein, aber empfinde ich sehr unangenehm. Erinnert mich stark an die Website von TAG24, da frage ich mich manchmal, ob das so rechtlich wirklich zulässig ist. Sehr eigenartig finde ich auch die Werbung beim Neustadt-Geflüster im Fußbereich, die ist dann wirklich kaum noch als solche zu erkennen.
    Insgesamt überzeugt mich das neue Layout nicht. Der Versuch, eine Version der Website auf allen Ausgabemedien ist ja grundsätzlich sinnvoll, allerdings gibt es mit CSS sehr viele Möglichkeiten, da deutlich mehr zu machen und individuell auf die Viewport-Größe einzugehen. Aktuell sehe ich links ein Drittel grau (mit dem Hamburger-Menu, was ja eigentlich eher für kleinere Viewports gedacht ist), in der Mitte die Inhaltsspalte mit recht großer Schrift und rechts dann auch nochmal ein Drittel grau.
    Vom technischen Standpunkt (Ladezeit, Dateigrößen, Validator etc.) gibt es noch sehr großen Handlungsbedarf. So werden z.Bsp. die Bilder auf der Startseite alle 2.000 Pixel breit geladen, entsprechend viele Daten werden dabei auch übertragen.

  22. Auf dem Smartphone sind bei den Kommentaren etwa 40% (20% rechts, 20% links) weißer Rand.

    Außerdem tippt man unten in den Loginbereich rein. Sprich die Kommentarbox überlagert Name /Email.

  23. @stefan: danke für die Hinweise. Hast du mal ein Beispiel für eine Seite mit aus deiner Sicht idealer Viewporteinstellung.

    An der Performance wird im nächsten Schritt gearbeitet.

  24. Ist jetzt alles wieder wie vorher, oder weiß ich jetzt schon nicht mehr wie es vorher war? Mir wird das alte wieder angezeigt. :-)

  25. @Anton
    Ideal ist immer so eine problematische Aussage, aber The New York Times finde ich ganz gelungen. Wobei dort natürlich sehr viele Inhalte es auch wieder etwas unübersichtlich machen. Letztlich soll bei einem großer Viewport die Fläche auch genutzt werden und nicht durch übermäßig breite Leerflächen und große Schrift gefüllt werden. Das Hamburger-Menü hier links sieht schon etwas verloren aus.

    PS: Irgendwas ist auch bei den Anzeigen komisch, im Firefox 65.0.1 sehe ich da immer noch ein Stück der nächsten Anzeige. Sieht auch im Quelltext eigenartig aus, da scheint das WordPress ziemliches Durcheinander zu generieren. Da ich mich – zum Glück – mit solchen CMS überhaupt nicht auskenne, kann ich aber auch nicht sagen, was da schiefläuft.

  26. Hallo Stefan, schönes Beispiel, ja die Startseite der New York Times ist wesentlich voller. Aber geh mal in einen Artikel rein, da wirst Du feststellen, rechts und links ist reichlich Platz. Der Textblock ist fast so groß wie hier und die Schriftgröße auch ähnlich. Aus gutem Grund: Die Seitenleisten lenken vom Artikel ab und stören beim Lesen. Dieser Typus ist bei fast allen Newsseiten inzwischen so.

    Das mit den überlappenden Anzeigen haben wir repariert. Die Im Fuß der Seite werde ich wohl noch etwas deutlicher kennzeichnen.

    Die Artikel sind auf der Startseite durchaus noch chronologisch geordnet, von links nach rechts, dann zeilenweise. Das war vorher auch schon so, allerdings zwei- statt dreispaltig.

    @Dein Schatten: Danke, beides sollte inzwischen behoben sein, wenn nicht, mal bitte den Cache leeren.

    @Falky: Danke für die vielen Hinweise, das meiste sollte inzwischen behoben sein. Paar Kleinigkeiten werden noch im Laufe des Abends repariert.

    @Walter: Danke. Hab das Menü schon bisschen eingedampft. Da wird noch einiges mit der Zeit rausfliegen.

    @ K.: Danke. Die aufmunternden Zeilen konnte ich gestern Abend gut gebrauchen. ;-)

    @ Erich: Was die Platzierung der Werbung im Kopfbereich angeht, erarbeiten wir für große Monitore gerade eine andere Lösung. Danke für die Hinweise. Bist Du immer noch der Meinung, dass es zu kontrastarm ist?

    An alle nochmal: Vielen Dank für die Anmerkungen, das hilft sehr weiter.

    Ach, die Anzahl der Kommentare über den Beiträgen bzw. auf der Startseite wird wohl bald ist jetzt verfügbar sein. Die neuesten Kommentare sind jetzt im links aufklappbaren Menü ein ganzes Stück nach oben gerückt.

  27. Was ich vermisse ist, dass die Seite ohne JavaScript funktioniert.
    Bin da eher von der paranoiden Sorte.

    Ansonsten frage ich mich, ob das neutrale Grau wirklich passt.
    Klar, ist bei Bildbearbeitung super.
    Aber auf einem 4K-Monitor mit Vollbild dann doch zu öde.
    Bei Full HD sind die Design-Elemente am oberen und unterem Ende aber wirklich schick! Dazwischen, wenn es viele Kommentare gibt, aber eher langweilig.

    Die Werbung zentral über dem Banner zu platzieren, ist wirklich hässlich. Vorher wurde ja auch schon mit Werbung finanziert, aber unaufdringlicher. Das Banner mit Werbung macht den lokalen Eindruck der Seite ein wenig kaputt.
    Das alte Konzept: Cooles Neustadtbild lockt und zeigt die Intention der Seite, Text mit Bildern, Kommentare werden unten angezeigt, funktioniert so nicht mehr, und nimmt auch Sympathien, denke ich.

  28. Und wenn Du jetzt noch die Kommentarmaske in dem weißen Feld zentrierst, wird doch langsam ein Schuh draus….. ;-))

  29. Hallo Anton,
    mir gefällt die neue Website sehr gut, sie sieht frisch und übersichtlich aus. Und ich bin immer wieder beeindruckt, wie freundlich und zivilisiert du allen antwortest, die mal wieder ganz viel zu meckern und zu quengeln haben – vor allem, wenn sich in der Neustadt oder gar dem Internet wieder etwas zu verändern droht.
    Weiter so!

  30. @Katrin: Gerade bei den Diskussionen hast du absolut Recht. Sehr liberal!! Großartig!

    Ansonsten hat mich gerade eure Webseite sehr beeinflusst, als mich mich fragte, ob ich einfach so nach Laune und Lust nach Dresden ziehe.

    Ich hab’s gemacht, und bin nach wie vor auch euch dankbar!

  31. Sehr gut, die Änderungen der letzten Stunden/Tage gefallen mir sehr, wird doch immer besser. Das ist sowas wie ein Lob :-)

    Vielleicht demnächst mal schauen, dass die Grafiken nicht so arg groß geladen werden. Auch wenn die meisten wohl Breitband haben, können die Bilder ja gern etwas kleiner geladen werden.

    Was auch gut wäre, wenn nicht so viele Daten von allen möglichen Servern geladen werden. Wenn man uMatrix nutzt und da mal reinschaut, auf welche Server zugegriffen wird, sind es schon einige. Kann aber auch sein, dass es mit WordPress nicht anders möglich ist.

  32. @Stefan: Danke. Die Bilder werden in verschiedenen Größen bereitgestellt. Und der Browser sucht sich dann die richtige Größe für die Anzeige aus. Das 2.000 Pixel breite Endbild wird erst geladen, wenn Du auf das Bild klickst. Wenn mich nicht alles täuscht, testen externe Tools das nicht richtig, weil im HTML-Code wohl alle Bildgrößen angegeben sind. Das mit den verschiedenen Servern schauen wir uns noch mal an.

  33. Wirklich irritierend ist nach wie vor die Darstellung der Artikel auf der Landing Page. Wenn sich der aktuellste Artikel links oben befindet warum steht er dann weiter unten als der rechts?! Da ist das Theme wirklich Schrott.

    Werbung hin oder her, aber die Felder sollten auf der Landing Page die gleich Größe haben, ansonsten bekommen die Augen einen Krampf aufgrund der unterschliedlichen Größen.

    Menü bitte auch Standartmäßig anzeigen und aufräumen, evtl. ein Menü rechts einfügen um die Übersichtlichkeit zu bewahren.

    Insgesamt: Eine unnötige Verschlimmbesserung mit viel Verbesserungsbedarf.

    Anmerkung: 4k Desktop User

  34. Hallo Falk, vielen Dank für die Hinweise. Wenn Du schreibst, „Menü aufräumen“ wie genau meinst Du das? Welche Punkte im Menü wären Dir denn wichtig oder besser noch, welche hast Du in der Vergangenheit angeklickt?

  35. Bockig sein können wir auch ! Bring den blöden Kommentar in die Mitte oder wir halten so lange die Luft an, bis du ein schlechtes Gewissen bekommst….

    PS. Und niemals vergessen, wer die Krümelkackerei angefangen hat…..

    Stichwort: Versales „ß“

    ;-)

  36. zwei bis drei Kleinigkeiten hätten wir noch. Aber wir sind froh wieder ausatmen zu können !!!

    PUUUUUUH !

  37. Hallo Anton,
    der Kontrast ist jetzt besser.
    Dennoch muss ich bei der Desktop-Variante zu viel scrollen und klicken.:
    – Menu auf: ein Extraklick auf einen ziemlich freischwebenden Hamburger
    – die ersten Zeilen eines Artikel lesen: eine Seite (1) nach unten blättern
    – die Übersicht über die neuesten Kommentare bekommen: eine Seite auf der linken Seite nach unten scrollen
    – den Neustadt-Service aufrufen: zwei Seiten auf der linken Seite nach unten blättern

    Schnelle Navigation ist das für mich weiterhin nicht, zumal die rechte Seite weiterhin ungenutzt ist. Aber die Werbung ist schön groß… ;-)

    Schaut Euch außerdem die Seite mal in einem RSS-Viewer ohne Javascript (z.Bsp. dem von Thunderbird) an. Da ist die Navigation wirklich anstrengend… :-((

    Viel Kraft weiterhin mit der Neugestaltung! Ich weiß aus eigener Erfahrung , wie anstrengend aber lohnend es ist, auf seine Nutzer zu hören…
    Gruß,
    E.

  38. Sorry Anton,
    ich weiß, wie schwer es ist, eine Web-Site neu zu konstruieren. Aber das Ergebnis überzeugt mich nicht. Im Vergleich zur „klassischen“ Ansicht sehe ich zumindest für den Laptop-Nutzer nirgends eine Verbesserung.
    Die Startseite erinnert mich eher an den Sächsischen Boten. Zudem sehr unübersichtlich und unruhig in der Anordnung. Auch sehe ich keinen Grund für das Hamburger Menue. Warum muß ich erst aufklappen und scrollen, wenn ich die letzten Kommentare anschauen will?
    Könnte man nicht wenigstens den neusten Artikel herausheben?
    Zudem ärgert es mich, daß ich in meinen No-Script Einstellungen weitere Scripts freischalten musste, um die Seite überhaupt aufrufen zu können.

  39. @abrazzo… Das mit dem neuesten Artikel ist überlegenswert. Das mit no script verstehe ich nicht. Ich frag den Techniker.

    Das mit dem Sächsischen Boten war unter der Gürtellinie. Den gibt es seit fast fünf Jahren nicht mehr.

  40. Wah… furchtbar

    Hamburger-Menü bitte immer auf wenn genug Platz da ist! (spart dem nutzer einen Click, zeigt dass Optionen existieren die sonst übersehen werden)

    Und 3-Spaltige Artikelübersicht geht auch gar nicht. Da sieht ja keiner durch, überfliegen ist fast nicht mehr sinnvoll möglich.

  41. @Dr. Azrael Tod

    Geh heulen.

    Wir finden es mittlerweise zwar nicht perfekt aber ganz gelungen. Und wenn man promoviert hat, sollte man mit 3 Spalten eigentlich klarkommen.

    Grüße vom Balkon

  42. „Wir finden es mittlerweise zwar nicht perfekt aber ganz gelungen.“

    Ist mir egal wofür „ihr“ es haltet – bleibt trotzdem kaputt.

    Und klar kann man „das ist miese Nutzerführung“ mit „damit sollte man klarkommen“ abtun. Das ist ja auch genau das was man mit einem Redesign erreichen will, nicht wahr? Dass die Leute umständlich damit klar kommen müssen.

    Dinge werden schlechter? Ach, damit sollte man halt klar kommen!

  43. In ein paar Monaten wird sich kaum einer erinnern wie die Site vorher ausgesehen hat…
    Ich find das rote Bild-Hover-Vorhang-Blingbling auf der Homepage bissl nervig, aber ni schlimm. Und die Kiste oben rechts mit den letzten abgegeben Kommentaren vermiss ich ein bisschen. Aber sonst insgesamt recht schikk

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.