Heute Abend: „Leben im Netz“ im Projekttheater

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Randzonen“ hat die Landtagsabgeordnete Sabine Friedel (SPD) Jan-Thomas Seidler von dieneustadt.de und mich ins Projekttheater eingeladen. Ab 19 Uhr wollen wir über das „Leben im Netz“, Web 2.0, Blogs und social media diskutieren. Sicherlich werden auch die Eindrücke des gestrigen Tages und die eine oder andere Neustädter Anekdote mit zur Sprache kommen.

Also: Hinkommen! Der Eintritt ist frei.

6 Kommentare zu “Heute Abend: „Leben im Netz“ im Projekttheater

  1. Woran ich mich erinnere: :-)

    Das Thema „Werbung“ „on the blogs“ hatte ich bei deinem Blogkollegen schon einmal angesprochen und kritisch hinterfragt. Leider kam es damals nicht zu einer aufschlussreichen Diskussion, wie am heutigen Abend. Wahrscheinlich, weil ich es mir schon persönlich verscherzt hatte, was ich bis heute nicht ganz nachvollziehen kann…

    Ein anderes Thema, Aktualität im Blog, fand ich auch spannend. Also ich finde, Ortsnähe ;-) und Aktualität ist in diesem Blog etwas, was ihn auszeichnet. Ganz aktuell, habe ich nirgends so früh und nicht einmal später so schöne Bilder von der Menschenkette gesehen. Sofort habe ich es wenigstens ein bisschen bereut, dass ich nicht dabei war.
    Die Falschinfo betreffend des Tatortes schräg gegenüber des Lebowski, kann vorkommen – in diesem Fall bei der Polizei.

    Schlussendlich [für heute, vesteht sich] muss an dieser Stelle der Veranstalterin widersprechen:
    Es gibt keine Hin-und-her-Endlosdiskussionen zwischen mit und Jane, nein nein: Nicht mit mir!

  2. Ich sollte meine Texte zuerst in die Werkstatt bringen…
    Also: […] muss ICH an dieser Stelle […]
    und: […] zwischen MIR und Jane […].

  3. Rundrum gelungene Veranstaltung, man sollte häufiger Gesprächsrunden zu Themen rund um das Thema Neustadt, Blog, Web 2.0 veranstalten … oder sind wir nicht schon im Web 3.0?

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.