Neustadt-Blitz-Visite

Die Rothenburger Straße war voll. Danke an Erich für das Foto.

Die Rothenburger Straße war voll. Danke an Erich für das Foto.

Ein paar Tausend Besucher haben heute im Eiltempo die Neustadt durchquert. Etwa Dreiviertel Elf lautsprecherte ein gut gelaunter Fahrer im Führungsfahrzeug durch die Gassen und kündigte die Marathon-Läufer an. Dann kamen zwei. Husch, Husch, vorbei. Dann wieder zwei, die langen Beine wirbelnd. Geschickt laufen sie auf der Louisenstraße am Rand entlang. Dann erstmal eine Weile nichts.

Sie waren die ersten auf der Louisenstraße.

Sie waren die ersten auf der Louisenstraße.

Die ersten beiden, Tsegay Tekle Berhane mit der 20011 und Joash Kipkemboi mit der 20002, können natürlich auch zackiger loslaufen, sie werden nach etwa einer Stunde den Halbmarathon unter sich ausmachen. Aber die zweiten Beiden, Hillary Kiptoo und Isaac Cheruiyot, beide aus Kenia, werden am Ende des vollen Marathons nach etwas mehr als zwei Stunden als Erster und Zweiter im Ziel einlaufen.
Begeisterte Neustädter feuerten die Läufer an.

Begeisterte Neustädter feuerten die Läufer an.

Kurz vor 11 Uhr wurde es dann voll. Tausende Beine holperten über die Louisenstraße, biegen ab zur Kamenzer, dann über den Bischofsweg gen Osten ins Preußische Viertel. Einige Neustädter haben sich am Rand aufgestellt. Familienväter mit Kindern, Rasseln und Tröten stehen am Rand. Eine Sambatruppe gibt am Bischofsweg den Takt vor. Nach einer guten halben Stunde ist alles wieder vorbei und die aus den Betten getrommelten Bewohner können sich wieder zur Ruhe legen.

So viele Besucher hat die Kamenzer Straße seit den BRN-Feierlichkeiten nicht mehr gesehen.

So viele Besucher hat die Kamenzer Straße seit den BRN-Feierlichkeiten nicht mehr gesehen.

Ein besonderer Dank geht an den bärtigen Bewohner an der Kamenzer Straße. Auf meine zum Balkon hinauf gerufene Frage nach der Möglichkeit von dort oben ein Foto zu machen, ruft er zurück: „50,- Euro!“ Das nenne ich wahrhaft olympischen Sportsgeist, Respekt.

linie

7 Kommentare zu “Neustadt-Blitz-Visite

  1. _
    19. Oktober 2014 at 22:18

    @Anton Vergiss nicht den D**** auf der Kamenzer, der versuchte mittendrin mit seinem VW-Bus loszufahren und dabei beinahe die führende bei den Frauen über den Haufen gekarrt hätte.

    So d*** und/oder egoistisch muss man erst mal sein.

  2. Zackbäm
    19. Oktober 2014 at 22:45

    Ach Gottchen, das mit den 50 € war sicher nur scherzhaft gemeint.

  3. kanneko
    20. Oktober 2014 at 00:10

    …..wars der Balkon übern Laika?

  4. cleman
    20. Oktober 2014 at 08:40

    Vielleicht wäre der Dude auch mit dem Zug gefahren, aber die fuhren ja nicht…

  5. 20. Oktober 2014 at 11:28

    …..ich löse mal die Sternchen auf : *ödel,*ämlich,und gab es eine Startnummer „1“ ??
    dann wären es ja richtig viele Starter gewesen………

    ein guter Fotograf hat immer eine Bockleiter mit !!

    grusi….. :lol:

  6. 20. Oktober 2014 at 14:56

    @kanneko: Warst Du das?

  7. kanneko
    20. Oktober 2014 at 23:22

    Ne ne,:-)) ich hätte Dich hoch gelassen …. aber ich werde dem „Bekannten“ mal ein paar Takte erzählen… ( glaube aber, war eher Spaß von ihm)… lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie