Rennerei am Sonntag

So viele Besucher hat die Kamenzer Straße seit den BRN-Feierlichkeiten nicht mehr gesehen.

Marathon-Teilnehmer auf der Kamenzer Straße – Foto: Archiv/2014

Achtung, am Sonntag werden wieder Tausende Renner ihre schmucken Wadeln durch die Neustadt schaukeln. Aus diesem Grund sind einige Straßen gesperrt und zu den ohnehin schon komplexen Straßenbahn-Umleitungen am Albertplatz kommen noch ein paar weitere Einschränkungen hinzu.

2014 kam der Marathon erstmals in die Neustadt (Neustadt-Geflüster vom 19. Oktober 2014). Damals staunten die früh aufgestandenen Neustädter ob der Vitalität der Durchrennenden. Nun dürfen die Teilnehmer des halben und des ganzen Marathons wieder durchs Viertel jagen.

Um 10.30 Uhr ist Start auf der anderen Elbseite. Die Strecke führt von der Altstadt kommend über die Marienbrücke durch die Innere und die Äußere Neustadt. Über die Antonstraße geht’s zum Albertplatz, dann nach einem Schlenker durch das Barockviertel über die Bautzner hinein in die Rothenburger Straße. Dann geht es im Hindernislauf über die großpflastrige Louisenstraße, dann weiter über die Kamenzer gen Norden zum Tannen-Viertel, über die Hans-Oster-Straße zur Stauffenbergallee, dann durch den Tunnel auf die Waldschlößchenbrücke raus aus der Neustadt.

So sah das Ganze 2014 aus.

Durch die Straßen der Äußeren Neustadt kommen nur die Teilnehmer des Halbmarathons und des Marathons in der ersten Runde. In der zweiten Runde dürfen die Langstreckler am Elbradweg um Königsufer vorbei rennen. Und während die Sprinter beim Zehntelmarathon gleich ganz in der Altstadt bleiben dürfen die 10-Kilometer-Läufer wenigstens am Elberadweg entlang.

Dresden Marathon

Straßenbahnumleitungen

  • Während der Startphase (ca. 10:30 bis ca. 11:15 Uhr) kommt es zusätzlich auf den Linien 3, 4, 6, 7, 9, 11 und 13 zu Veränderungen des Fahrtenangebots. Dies betrifft die Bereiche Kongresszentrum – Anton-/Leipziger Straße – Bf. Neustadt – Albertplatz – Bautzner/Rothenburger Straße und Alaunplatz. Dort kommt es zu längeren Aufenthalten bzw. großräumigen operativen Umleitungen.
  • Linie 6: Während der Startphase (ca. 10:30-11:30 Uhr) eingeschränkter Betrieb zwischen Bf. Mitte – Bf. Neustadt und Augsburger Straße
  • Linie 13: Geteilte Linienführung ab 10:30 Uhr bis ca. 13:30 Uhr, (Kaditz –) Mickten – Güntzplatz sowie Straßburger Pl. – Lennéplatz (weiter mit EV 9/13 nach Prohlis), während der Startphase von ca. 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr ist kein Betrieb zwischen Bischofs weg und Bautzner/Rothenburger Straße möglich
  • Alle Linienänderungen hier als PDF

Sperrungen für den Fahrzeugverkehr

Die folgenden Zeitangaben sind Richtwerte, Abweichungen, die sich aus dem Verlauf der Veranstaltung ergeben, sind nicht ausgeschlossen.

  • 10 bis 15 Uhr: Waldschlößchenbrücke südwärts
  • 10.30 bis 12.00 Uhr: Teile der Inneren Neustadt, der Äußeren Neustadt und der Radeberger Vorstadt innerhalb des im Süden durch die Elbe begrenzten Gebietes sowie im Norden durch folgende Straßen: Bautzner Straße – Waldschlößchenstraße – Stauffenbergallee – Königsbrücker Straße – Albertplatz – Antonstraße – Schlesischer Platz – Antonstraße – Marienbrücke
  • 10 bis 12 Uhr: Sperrung der Ausfahrt von der Waldschlößchenbrücke in Richtung Stauffenbergallee, Ableitung des Verkehrs ostwärts auf die Bautzner Straße

Zusätzliche Sperrungen für den Radverkehr

  • 9 bis 16 Uhr: Einschränkungen des Verkehrs beidseits entlang der Elbe zwischen Marienbrücke und Waldschlößchenbrücke sowie innerhalb des Großen Gartens.
linie

7 Kommentare zu “Rennerei am Sonntag

  1. Theo R
    20. Oktober 2018 at 07:16

    Danke wie immer für die Informationen!
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der 3. Bauabschnitt am Albertplatz am Sonntag, den 21.10.18 schon um 3:15 (sic!) Uhr endet.

    Zitat: „Aus diesem Grund sind einige Straßen gesperrt und zu den ohnehin schon komplexen Straßenbahn-Umleitungen am Albertplatz kommen noch ein paar weitere Einschränkungen hinzu.“
    Diese Einschränkungen am Albertplatz sollten also wieder aufgehoben sein, und sich nicht mit Dresden-Marathon und Demo am Sonntag überlagern.

  2. 20. Oktober 2018 at 10:31

    Danke für den Hinweis. Nach bisherigen Infos wird das auch so sein.

  3. statler & waldorf
    20. Oktober 2018 at 19:18

    Also wenn ich mich jetzt nicht ganz schwer täusche, werden also die langsamen Läufer mir den schnellen Demonstranten an der „sozialen Ecke“ aufeinandertreffen. Da bekommt die Bezeichnung doch mal ne völlig neue Dimension.

    WER HAT DENN DA VORFAHRT ?

  4. goldi
    21. Oktober 2018 at 12:26

    @statler und waldorf:
    „Also wenn wir uns jetzt nicht ganz schwer täuschen, […]“

    gebt euch doch mal ein bisschen mühe ;)

  5. statler & waldorf
    21. Oktober 2018 at 13:04

    @goldi

    Da wir uns nur zur Vorstellung sehen und es dort kein WLAN gibt posten wir gelegentlich auch einzeln, werden uns aber in Zukunft bemühen. Leider hat waldorf im Moment auch altersbedingt mit einigen Zipperlein zu kämpfen.

  6. goldi
    21. Oktober 2018 at 15:37

    @statler:
    oh, na dann flinke genesung!

  7. statler & waldorf
    21. Oktober 2018 at 16:06

    @goldi

    Nichts Ernstes. Aber eben doof. Wir werden Dir hoffentlich weiter gemeinschaftlich zur Verfügung stehen.

    Die Genesungswünsche leite ich weiter. Danke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie