Aus Tal- wird Grüntalstraße

Im Zuge der vergangenen Eingemeindungen wurde den Neudresdner Ortsteilen versprochen, dass sie ihre Straßennamen behalten können. So gibt es derzeit drei Talstraßen in Dresden, eine im Stadtteil Cossebaude, eine in Weißig und die schönste aller Talstraßen befindet sich in der Neustadt zwischen Louisen- und Schönfelder Straße. Die Stadtverwaltung plant die 150 Meter in „Ohorner Straße“ umzubenennen.

Besonders zur Geburtstagsfeier der Bunten Republik Neustadt steht die Straße im Blickpunkt. Hier ist die BRN noch so, wie man sie einst wünschte. Kinder planschen im Matsch, Seifenblasen überall und Bassboxen müssen draußen bleiben.

Um der Umbenennung durch die benachbarte Stadtverwaltung zuvor zu kommen, wird die Straße am Donnerstag um 17 Uhr von Anwohnern in „Grüntalstraße“ umbenannt. Dafür soll ein Straßenschild enthüllt und ein grünes Band durchtrennt werden. Mit dieser symbolischen Aktion wollen die Anwohner ihre heute gestartete Unterschriftenaktion „Keine Umbenennung der Talstraße in der Dresdner Neustadt“ unterstützen.


Nachtrag: Die Petition ist nun auch online: openpetition.de

linie

13 Kommentare zu “Aus Tal- wird Grüntalstraße

  1. Felix
    12. Juni 2012 at 18:15

    „Keine Umbenennung der Talstraße in der Dresdner Neustadt“ find ich doof, Grüntalstraße finde ich gut

  2. postmann
    12. Juni 2012 at 18:47

    grüntalstraße find ich super. ich grüße herrn funk und herrn moldau im grüntal. ohorner straße gegenüber der pulsnitzer straße ist zwar auch gut, aber der gesamte ort ohorn ist unerheblich länger als die jetzige talstraße. ;-)

  3. Literad
    13. Juni 2012 at 11:16

    man könnte dies aber auch als längst überfällige Ehrung eines bekannten Schriftstellers interpretieren, der aus Ohorn stammt und seit vielen, vielen Jahren in der Neustadt lebt…;-)

  4. Felix2
    13. Juni 2012 at 14:30

    Hoffentlich nimmt die Stadt diesen Vorschlag ganz unkompliziert an, setzt ihn um und kümmert sich dann um wichtigere Dinge…

  5. Helge
    13. Juni 2012 at 14:39

    Wo kann man denn für die gute Idee „Grüntalstraße“ seine Unterschrift abgeben? …oder gibt es eine onlineunterschriftenliste?

  6. Ulla
    13. Juni 2012 at 14:52

    es gibt bald eine Online Petiition. Oder morgen (Donnerstag) 17 Uhr auf der GrünTalstrasse vorbeikommen ;-)

  7. Helge
    13. Juni 2012 at 14:52

    das is super, danke!

  8. wurschdbrühe
    13. Juni 2012 at 14:58

    Petitionslisten liegen bereits aus: SPOT, Fat Fenders, Catapult, Mondpalast, Bäckerei Schwerdtner…. weiter in Planung

  9. Anne
    14. Juni 2012 at 09:19

    Hier der Link zur Petition:
    http://openpetition.de/petition/online/keine-umbenennung-der-talstrasse-in-der-dresdner-neustadt

    Und kommt zur Einweihung! Es wird kräftig ins O-Horn geblasen! (-;
    Vielen Dank und weiter flüstern…!

  10. Sabine
    14. Juni 2012 at 15:40

    *like*

  11. Someone Else
    14. Juni 2012 at 15:54

    also wenn schon, dann doch wenigstens in „mohorn-straße“, als reminiszenz an den bundesolaf und zentralschubert. ;)

  12. postmann
    14. Juni 2012 at 21:46

    @literad: wxxxxxxxxxxxstraße ist für mich total ok. ich wusste nicht das in der neustadt jemand so genau kenntnis von ohorn hat. ;-)

  13. armerteufel
    15. Juni 2012 at 20:48

    Ich habe fast 45 Jahre in der Neustadt gewohnt, 20 Jahre in der Pulnitzer Str, also direkt an der Talstr. Wer kommt auf solch blöde und verrückte Idee die Str um zubenennen? Und wenn es schon sein müßte dann nicht in Grüntalstr. es gibt da fast auch kein Grün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie