Schlagwort: streetart

Herbst macht die Neustadt bunt

bunte Neustadt

Eine besonders umweltfreundliche Form der Street-Art ist derzeit auf der Prießnitzstraße zu sehen. Loses, farblich abgestimmtes, Blattwerk wurde von dem unbekannten Künstler an einem Abflussrohr drapiert. Vielleicht ein kleiner Hinweis darauf, dass seit gestern auch dem Kalender nach Herbst ist.…

Grundschule mit neuer Fassade

Die 4b und Künstlerin Rita Richter beim letzten Pinselstrich.

Einige Wochen wurde verputzt und gestrichen, eine Ampel wurde extra aufgestellt. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. An der Fassade der 15. Grundschule wurde heute ganz offiziell der letzte Pinselstrich gesetzt und nun sieht das alte Haus echt gut aus.

Parkautomaten verschönert

Gestalteter Parkscheinautomat auf der Alaun-/Ecke Timäusstraße

Am Rande des Dresdner Urban Art Festivals „LackStreicheKleber“ haben auch ein paar Parkscheinautomaten auf der Alaunstraße einen neuen Anstrich bekommen. Die Funktion der gebührenpflichtigen Parkberechtigungsdrucker wurde dadurch nicht eingeschränkt.

Ausgeschildert & angeschrieben

Mir fallen die vielen bunten Schilder in der Neustadt nur selten auf und wenn, dann sind sie meistens gleich wieder sauber. Siehe Neustadt-Geflüster vom November 2013. Der Fabian von Streetart-Dresden.de geht da offenbar mit viel aufmerksameren Blick durch die Gassen.…

Toiletten-Rätsel

In welcher Neustadt-Kneipe ist dieses „Kunstwerk“ aufgemalt. Damit sich der Rätselspaß lohnt, dürfen nur Damen mitraten. Ein kleiner Hinweis sei erlaubt, die Lokalität befindet sich auf der Alaunstraße.

Streetart und ihre Gegner

Wenn man durch die Neustadt schlendert, grüßen von allen Wänden Graffiti, Tags, Plakate, Aufkleber und kleine Installationen. Die Neustadt ist für die Straßenkünstler besonders interessant. Hier flaniert ihr Publikum, hier bekommen sie die nötige Aufmerksamkeit und außerdem ist die Toleranz…

Wenn die Kunst das Straßenschild erobert …

An der Kamenzer Straße sind mir ein paar umgestaltete Verkehrsschilder aufgefallen. Allerdings zieht das eine Menge Fragen nach sich. Ist ein solches „entstelltes“ Schild noch StVO-gerecht? Dürfen Mütter mit Kindern noch in diese Richtung laufen? Und sind noch andere Schilder…