Blick aus dem Loch

Eines der kleineren Schlaglöcher auf der Louisenstraße
Eines der kleineren Schlaglöcher auf der Louisenstraße - anklicken zum Vergrößern
Die Louisenstraße bröckelt. Neuerdings sind die Schlaglöcher so tief, dass sogar die härtesten SUV-Fahrer Tempo 30 einhalten. Aus diesem Grunde möchte ich dem Herrn Reinhard Koettnitz vom Straßen- und (wie passend) Tiefbauamt zurufen: „Lassen Sie alles so, wie es ist.“

Doch, dies wird wohl nicht passieren. Fleißige Bauarbeiter werden, wie auch schon in den vergangenen Jahren (Neustadt-Geflüster berichtete), die Straße wieder zuschütten und den verzweifelten Kampf gegen die Neustädter Untergrundbewegung aufnehmen.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

10 Kommentare zu “Blick aus dem Loch

  1. Du warst wiedermal schneller – ich wollte gestern echt aussteigen und Bilder von den Tälern und Schluchten (denn schnöde Löcher sind es schon lange nicht mehr) machen….

  2. Tempo 20 oder 30 viel zu schnell… wenn ich da fahren muss ist echt schritt angesagt.. ich fahre jetzt schon meistens einfach einen umbogen

  3. Aber solche Umbogen können auch gefährlich sein, und da ist der Vorteil mit dem Tempo 20 schon wieder hin.

    Übrigens kann man die fehlende Straße in Teilen hinter einem Parkautomaten gesammelt finden. Neben dem Parker Louis Platz.

  4. runter ist ja, selbst im hohen alter, kein problem…..das wieder hochkommen muß in diesem fall bejubelt werden :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.