Hexenstammtisch auf der Kamenzer

Na, ob die auch alle einen Parkplatz für ihre Besen bekommen? Am kommenden Freitag treffen sich die Hexen im Café Orange Laika zum Stammtisch. Unter anderem soll analysiert werden, warum die Christen das Weihnachtsfest geklaut haben. Außerdem wollen die Weiber die Wintersonnenwendfeier planen.

3 Kommentare zu “Hexenstammtisch auf der Kamenzer

  1. „Zaunreiterstammtisch

    …ist ein Hexen- und Heidenstammtisch und wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat in einer gemütlichen Kneipe in der Dresdner Neustadt.
    Der Stammtisch bietet einen Raum zum Austausch rund um Themen wie Magie, Spiritualität, Naturreligion, Esoterik aber natürlich auch für „weltliche“ Dinge.“

    Na dann prost Mahlzeit! Wenn so’n Müll jetzt auch schon hier beworben wird…

  2. Lieber Kami,
    bitte bedanke Dich bei Anton Launer, dasser diesen „Müll“ gepostet hat. Das Oberhaupt des Stammtisches hat nämlich _nicht_ darum gebeten! (Anton Launer hat sich immerhin neutral und nicht abfällig zum Thema ausgedrückt. Hab Dank dafür.) Auch wenn dieser Stammtisch verrückt und befremdlich sein mag, finde ich es Müll, dass Du dies hier als Müll bezeichnest, ohne die Köpfe dahinter zu kennen. Wenn Du wüsstest, wieviele Menschen sich (noch im geheimen) im Bereich der Äußeren Neustadt mit o.g. Themen befassen… Wahrscheinlich hat es kaum jemand offiziell getan, um Intoleranz zu vermeiden, wie hier im Blog zu lesen. Von der Szene der Äußeren Neustadt hatte ich immer gedacht, dass hier jeder sich sein Leben bunten darf, wie er es möchte. Doch ich wurde wie jetzt von Dir schon wieder stark enttäuscht. Mag gern Deine Meinung, aber Müll ist etwas anderes.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.