Abschiedsparty der „Alaunkids“ und „Eichhörnchen“

Wie die Stadt soeben mitteilt, wollen sich am Mittwoch unter dem Motto „Ende Gelände – Rein in die neuen vier Wände“ die Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher der beiden Kindertageseinrichtungen Kamenzer Straße 51 und 53 ab 15:30 Uhr von ihren alten Gebäuden verabschieden.

Die beiden alten Einrichtungen werden durch die neuen Standorte am Alaunplatz 4 und 6 ersetzt und in Kürze abgerissen. Mit dem Abschiedsfest beginnt nun auch das große Packen für den Umzug in die neuen Räume. Daher werden die Besucher des Festes gebeten, Kisten mitzubringen. Egal, ob groß, klein, rot oder blau oder grau, es muss jede Menge Zeug verpackt werden. Bis zum 1. November soll der Umzug abgeschlossen sein.

Am 29. September gib es vor allem für kleine Gäste viel zu erleben. Sie können Hangelstrecken und Tellerseilbahn ausprobieren, sich schminken lassen, Kartons bunt bekleben, an der Tombola ihr Glück versuchen und die alten und neuen Kitas von einer Baumplattform aus vergleichen. Außerdem soll jedes Kind einen persönlichen Wimpel zum Schmücken der neuen Einrichtung gestalten.

Als Höhepunkt des Festes gibt ab 17:30 Uhr der Liedermacher Gerhard Schöne ein halbstündiges Konzert. Anschließend werden bunte Ballons mit Wunschkärtchen für die neuen Einrichtungen auf die Reise geschickt.
Die „Kinderküche“, von der die neuen Einrichtungen künftig versorgt werden, gibt mit einer Kürbissuppe ihren Einstand. Gefeiert wird übrigens auch bei Regenwetter: Schirme, Regensachen und Mülltüten stehen bereit.


Anzeige

Eat the World

Für das frei werdende Gelände am Bischofsweg Ecke Kamenzer Straße läuft derzeit die Planung für die Neugestaltung. In einem ersten Schritt hatte das Grünflächenamt die Bürger befragt (Neustadt-Geflüster berichtete)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.