Bau-Fieber in der Neustadt

Tutti per Uno bezahlt die Parkgebühr.
Tutti per Uno bezahlt die Parkgebühr. Anklicken zum Vergrößern
Es geht voran. Seit ein paar Tagen ist der Bischofsweg für den motorisierten Individualverkehr wieder frei gegeben. Auch die Bahn soll ab Freitag wieder fahren. Auf der Alaunstraße wird schon kräftig gebaggert und gebaut. Für angrenzende Gastronomen wird die recht lange Bauphase (bis Oktober 2011) vermutlich eine starke Belastung, der Italiener in der ehemaligen Happeldiele (Goldenes Hufeisen) versucht jetzt, Kunden zu locken, indem er die Erstattung von Parkgebühren am Schaufenster verspricht.

Anderen Orts wünscht sich mancher noch mehr Baustellen. So fordert der FDP-Ortsvorsitzende Michael Deutschmann: „Die Sanierung von Gehwegen in einigen Teilen der Neustadt muss dringend beschleunigt werden.“ Dafür hatte die FDP vor einer kleinen Weile einen Antrag im Stadtradt eingebracht, der morgen bei der Ortsbeiratssitzung behandelt werden soll.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.