Lesebühnen-Geburtstag in der Scheune

Sax Royal: Roman Israel, Max Rademann, Michael Bittner und Stefan Seyfarth - Foto: Christiane Michel
Sax Royal: Roman Israel, Max Rademann, Michael Bittner und Stefan Seyfarth – Foto: Christiane Michel
Am kommenden Donnerstag feiert die Lesebühnen-Reihe „Sax Royal“ ihren 14. Geburtstag. Laut Veranstaltungsankündigung soll es dabei trotz des pubertierenden Alters weder picklig, launisch und rollig zugehen, sondern wie gewohnt heiter, schlagfertig und poetisch.

Zum Jubiläum dürfen sich die Zuschauer nicht nur auf neue spaßige Geschichten, wilde Gedichte und beseelte Lieder von den Stammautoren Michael Bittner, Roman Israel, Max Rademann und Stefan
Seyfarth freuen, sondern auch auf ein paar Klassiker aus den vergangenen 14 Jahren. Zur Feier des Tages haben sich die Royalisten einen ihrer liebsten Kollegen eingeladen: André Herrmann.

André Herrmann ist in seiner Heimatstadt Leipzig Stammautor der Lesebühne „Schkeuditzer Kreuz“ und liest in Berlin bei der Lesebühne „Fuchs & Söhne“. Mit dem Team „Totale Zerstörung“ hat er zweimal die Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewonnen. Er schreibt Komisches auch fürs Fernsehen, so fürs „Neo Magazin Royal“ im ZDF und für den Westoverträger der ARD „Olaf macht Mut“.

Seinem Erfolgsroman „Klassenkampf“ hat er inzwischen einen zweiten Teil mit dem Titel „Platzwechsel“ folgen lassen. Im Netz kann man ihn außerdem als fleißigen und politisch engagierten Twitterer und YouTuber erleben.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Sax Royal – die Dresdner Lesebühne

  • Donnerstag, 10. Januar, 20 Uhr, Scheune (Alaunstraße 36-40), 01099 Dresden, Tickets im Vorverkauf: 6 Euro, Abendkasse: 7 Euro (5 ermäßigt)

1 Kommentar zu “Lesebühnen-Geburtstag in der Scheune

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.