Neue Umleitungen ab Donnerstag

Die Bauarbeiter sind im Plan.

Die Bauarbeiter sind am Albertplatz im Plan.


Die Bauarbeiten am Albertplatz schreiten planmäßig voran. Am Wochenende haben Mitarbeiter der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) die neue Vierfachkreuzung verlegt. Die wird nun asphaltiert und an die bestehenden Gleise angebunden. Mit der nächsten Bauphase ab Donnerstag ändert sich dann auch wieder die Verkehrsführung am Platz. Bis Sonntag, 14. Oktober 2018, 3:15 Uhr ergeben sich folgende baubedingte Umleitungen im Straßenbahnverkehr:

  • Linie 3: Zwischen Bahnhof Neustadt und Carolaplatz über Anton-/Leipziger Straße, Palaisplatz und Neustädter Markt
  • Linien 7 und 8: Zwischen Carolaplatz und Königsbrücker Straße über Neustädter Markt, Anton-/Leipziger Straße, Bahnhof Neustadt und Antonstraße.
  • Die Linien 6 und 11 fahren in dieser Zeit wieder planmäßig, das heißt die Ersatz-Linien 41 und 48 pausieren bis zum Sonntag.
Umleitungen ab Donnerstag, 11. Oktober

Umleitungen ab Donnerstag, 11. Oktober

Autoverkehr weniger eingeschränkt

Mit Beginn der zweiten Bauphase können Autofahrer von der Bautzner Straße kommend wieder ungehindert zum Bahnhof Neustadt fahren. Erlaubt ist dann auch wieder das Linksabbiegen von der Bautzner Straße zur Albertstraße und von der Königsbrücker Straße stadteinwärts zur Bautzner Straße. Gesperrt bleibt am Platz die Fahrspur vom Bahnhof Neustadt zur Bautzner Straße. Hier müssen Autofahren weiterhin den Umweg durch den Kreisverkehr nehmen. Außerdem gesperrt: Linksabbiegen von der Albertstraße zum Bahnhof Neustadt.

Das neue Gleiskreuz am Albertplatz liegt schon.

Das neue Gleiskreuz am Albertplatz liegt schon.

Letzte Bauphase ab Sonntag

Die dritte und letzte Bauphase am Albertplatz beginnt dann am Sonntag, dem 14. Oktober 2018, 3:15 Uhr. Bis zum darauffolgenden Sonntag, den 21. Oktober 2018, 3:15 Uhr fahren die Straßenbahnen am Albertplatz wie folgt:

  • Linie 3: Zwischen Bahnhof Neustadt und Carolaplatz über Anton-/Leipziger Straße, Palaisplatz und Neustädter Markt
  • Linie 6: Umleitung zwischen Albertplatz und Bahnhof Mitte über Albertstraße, Carolabrücke, Pirnaischer Platz und Altmarkt
  • Linie 7: Zwischen Carolaplatz und Königsbrücker Straße über Neustädter Markt, Anton-/Leipziger Straße, Bahnhof Neustadt, Großenhainer Straße, Fritz-Reuter-Straße und Bischofsweg
  • Linien 8 und 11: nicht im Einsatz, werden durch die Sonderlinien 41 und 48 ersetzt
  • Linie 41: Bühlau bis Albertplatz, dann nach links über Albertstraße zur Carolabrücke
  • Linie 48: Über Marienbrücke zum Bahnhof Neustadt, dann weiter über Großenhainer Straße, Fritz-Reuter-Straße und Bischofsweg nach Hellerau
  • Umleitungen ab Sonntag, 14. Oktober

    Umleitungen ab Sonntag, 14. Oktober

    Autoverkehr von 14. bis 21. Oktober

    Gesperrt bleibt die Strecke weiterhin für Linksabbieger von der Albertstraße zum Bahnhof Neustadt. Für Fahrten von der Antonstraße zur Bautzner Straße bleibt die Umleitung durch das Rondell bestehen.

    Laut Falk Lösch, dem Sprecher der DVB, laufen die Arbeiten planmäßig. Es soll bei der Fertigstellung bis zum 21. Oktober bleiben. „Wir haben noch ein paar kleine Schäden entdeckt, die werden wir gleich mit beheben“, sagt Lösch. Ein sieben Meter langes Schienenstück Richtung Bautzner Straße wird getauscht. Das Ende der Gleisbauarbeiten ist für Sonntag, den 21. Oktober 2018, 3.15 Uhr vorgesehen. Die Kosten für die gesamte Baustelle einschließlich der Umleitungsbeschilderung betragen rund zwei Millionen Euro. Sie werden aus dem Budget zur laufenden Unterhaltung der DVB-Infrastruktur beglichen.

    Ab Sonntag normalisiert sich der Verkehr ein bisschen.

    Ab Sonntag normalisiert sich der Verkehr ein bisschen.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie