Anzeige

Yogawaves

Granate in der Heide gefunden

Polizeimeldung - Polizei
Po­li­zei­mel­dung – Polizei
Wie die Dresd­ner Po­li­zei so­eben mit­teilt, hat eine Jog­ge­rin ges­tern Mit­tag eine Gra­nate aus dem Zwei­ten Welt­krieg in der Dresd­ner Heide un­weit des Orts­aus­gangs Dres­den gefunden.

Die Po­li­zei si­cherte dar­auf­hin die Stelle ab und be­rei­tet ak­tu­ell die Spren­gung der Gra­nate vor. In dem Zu­sam­men­hang ist die Ra­de­ber­ger Land­straße ge­gen­wär­tig für den Ver­kehr voll ge­sperrt. Es kommt zu Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen. Au­to­fah­rer wer­den ge­ben, den Be­reich weit­räu­mig zu um­fah­ren. Eva­ku­ie­run­gen sind laut Po­li­zei nicht notwendig.

Nachtrag: Sprengung erfolgreich

Ge­gen 17.10 Uhr mel­de­ten die Spe­zia­lis­ten des Kampf­mit­tel­be­sei­ti­gungs­diens­tes die er­folg­rei­che Spren­gung. Alle Sper­run­gen rings um den Fund­ort sind auf­ge­ho­ben. Die Ra­de­ber­ger Land­straße war für gut zwei Stun­den voll ge­sperrt. Die Stre­cke ist nun für den Ver­kehr wie­der frei­ge­ge­ben. Ins­ge­samt wa­ren 45 Ein­satz­kräfte be­tei­ligt. Sie wur­den von ei­nem Po­li­zei­hub­schrau­ber unterstützt.

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Die Sterne im Konzert

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

An­zeige

Sachsen-Ticket

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.