Neustadt-Kinotipps ab 13. September

Thalia und Schauburg: „Eingeimpft – Familie mit Nebenwirkungen“

Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen
Eingeimpft – Familie mit Nebenwirkungen
Ein Kind kommt zur Welt. Die glücklichen Eltern begrüßen ihre Tochter mit liebevoller Zuwendung und sie entwickelt sich prächtig. Doch schon nach wenigen Wochen wird die familiäre Idylle gestört: Das vollkommen gesunde kleine Mädchen soll geimpft werden und zwar gleich gegen acht verschiedene Krankheiten. Die investigative Recherche des Papas führt ihn um die halbe Welt und bringt ihn mit Forschern, Betroffenen und Ärzten zusammen.
Weitere Infos

Schauburg: „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm
Nach dem Erfolg von „Die Dreigroschenoper“ will das Kino den gefeierten Autor des Stücks für sich gewinnen. Doch Bertolt Brecht ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Seine Vorstellung vom „Dreigroschenfilm“ ist radikal. Während vor den Augen des Autors in seiner Filmversion der Dreigroschenoper der Kampf des Londoner Gangsters Macheath mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum Form anzunehmen beginnt, sucht Brecht die öffentliche Auseinandersetzung. Er bringt die Produktionsfirma vor Gericht. Ein Dichter inszeniert die Wirklichkeit – das hat es noch nie gegeben!
Weitere Infos

Thalia: „Blackkklansman“

Blackkklansman
Blackkklansman
Ron Stallworth, der erste afroamerikanische Polizeibeamte in Colorado Springs, infiltrierte in den 1980ern erfolgreich eine lokale Gruppe des Ku Klux Klan und wurde sogar deren Anführer. Mit Hilfe seiner Ermittlungen wurden mehrere Rassisten aus der US-Army entlassen, doch er blieb im Geheimen, brachte Jahrzehnte später die Story zu Papier und mit einem Zeitungsinterview an die Öffentlichkeit. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „Pettersson & Findus: Findus zieht um“

Petterson und Findus: Findus zieht um
Petterson und Findus: Findus zieht um
Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbstständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Weitere Infos


Anzeige


Neustadt-Kinotipps ab 13. September: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Schauburg und Thalia für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

14 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 13. September

  1. Guten Abend, ich würde mich über zwei Karten für „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ freuen. Beste Grüße aus’m Hecht.

  2. Meine Tochter hat schon vor einer Weile gefragt, wann Pettersson & Findus , kommen würde. Ich würde sie gern mit einem Kinobesuch überraschen.

  3. Als Kontrastprogramm zum bereits gesehenen Petterson-Film möchte ich gerne den höchst ungewöhnlich klingenden Blackkklansman kennenlernen.

    (Bei Petterson gab es übrigens hinterher spontane Standing Ovations der drei Fünfjahrigen, und auch Erwachsenen wird nicht langweilig)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.