Bäbbeln am Sonnabend

Welcome United Cup 2017 - Foto: Johanniter/Schulz

Welcome United Cup 2017 – Foto: Johanniter/Schulz

Am kommenden Sonnabend lädt die Johanniter-Unfall-Hilfe zum zweiten „Welcome United Cup“ auf den heiligen Rasen des SC Borea am Jägerpark.

In diesem Jahr werden acht Fußballmannschaften aus Dresden und Umgebung in dem kleinen Turnier gegeneinander antreten. Neben dem Team der Johanniter werden die Mannschaften Refugee World Wide – das Team der Unterkunft an der Strehlener Straße, die Young Stars vom Christlichen Sozialwerk Dresden, Motoren Trachenberge vom SV Motor Trachenberge, ein Team vom Helfernetzwerk „Willkommen in Löbtau“, der Refugee Borea Dresden e.V., die Stadtlöwen der Stadtverwaltung Dresden sowie die „Schloss Jungs“ des Moritzburger SV 1990 e.V. vertreten sein.

„Einmal mehr steht der Sport im Mittelpunkt, welcher allen am Herzen liegt und über Herkunft und Religion hinaus Menschen verbindet und zusammenführt“, sagt Denis Papperitz, Projektleiter Flüchtlingshilfe der Johanniter im Regionalverband Dresden.

Die Mannschaften werden in zwei Vorrundengruppen gegeneinander antreten. Die Spielzeit dauert 12 Minuten und es wird parallel auf beiden Halbfeldern gespielt. Eine Mannschaft besteht aus einem Torwart und sechs Spielern, plus Wechselspieler. Nach der Vorrunde spielen die beiden Ersten der einen Gruppe über Kreuz gegen die beiden anderen Ersten der anderen Gruppe.

Das Finalspiel soll um 17 Uhr stattfinden. Der Eintritt zum „Welcome United Cup“ kostet nix, Zuschauer sind willkommen. Nach dem Turnier und der Siegerehrung findet für alle Spieler, die Mitarbeiter der Johanniter, die Helfernetzwerke und weitere Unterstützer ein kleines Grillfest mit Getränken und Musik statt. Damit möchte sich der Regionalverband Dresden auch für drei Jahre Engagement in der Flüchtlingshilfe bedanken.

„Sport verbindet“ war auch das Motto des ersten Welcome United Cup, welches die Johanniter im September 2017 ins Leben gerufen haben. Im vergangenen Jahr traten sechs Mannschaften, darunter drei Refugee-Mannschaften gegeneinander an. Das Turnier dauerte vier Stunden und am Ende holte die Mannschaft der Bewohner der Einrichtung auf der Strehlener Straße, Refugee World Wide, den 1. Platz. Bei der anschließenden After-Match-Party konnte man zum BBQ der Livemusik des Dresdner Singersongwriters RANY lauschen.

„Welcome United Cup“

  • Sonnabend, 26. Mai 2018, 13 Uhr, Jägerpark 12, 01099 Dresden, Eintritt frei
linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie