Anzeige

tranquillo

Vom Winter, dem Schluss und der Hälfte

Zisch und Rumms. Das war knapp. Nicht mal eine Armlänge entfernt raste der Schneeball an mir vorbei. Und mir ist doch ohnehin schon so kalt. Geschwind wende ich mich um und suche den Werfer. Ich stehe auf der Görlitzer Straße, Höhe Farbenladen. Auf der anderen Seite ist die Schule und dort sind wohl auch die Ballwerfer. Ich war offensichtlich nicht das Ziel der Wurfaktion, sondern nur ein zufälliges Opfer.

Heimlich lächelnd stapfe ich weiter. Obwohl stapfen wohl nicht das richtige Wort ist, eher knirscht der Streusand unter meinen Füßen. Nun, es ist auch das meiste schon wieder abgetaut, auch wenn der Himmel immer wieder ein paar neue Flöckchen schickt. Wird es noch mal richtig Winter? Die Textilienverkäufer in der Neustadt sehen das offensichtlich anders. In einem Schaufenster hat die ausgestellte Puppe nur noch ein kurzes Röckchen an, im nächsten steht sie gar nur in Unterwäsche da. Mich fröstelt es schon beim Anblick. Dass der Winter nun ganz klar vorbei ist, verkünden schreiend diverse Schlussverkaufsschilder. Eines hängt sich ganz weit raus: “Alle Winterteile zum halben Preis.” Doch ob diese Reklame, gepaart mit Sommerklamotten im Schaufenster wirklich zum Kauf von Wintersachen animiert.

Ich jedenfalls bin jetzt ganz fest davon überzeugt, dass bald der Frühling kommt. Die junge Frau, die mir mit einem Strauß gelber Blümchen auf der Alaunstraße entgegenkommt, bestätigt mich darin. Mir wird plötzlich so warm, dass ich lässig die Mütze absetze und einigen spontanen Sonnenstrahlen zu zwinkere.

Doch das war wohl zu übermütig. Denn jetzt erwischt es mich eiskalt. Das Zischen höre ich noch, doch dann platscht der Schneeball auch schon in mein Gesicht. Nachdem ich mir den das kalte Nass aus den Augen gewischt habe, sehe ich mich um. Merkwürdig, gar keine Schule in der Nähe. Dafür taucht hinter dem schneebedeckten Dach eines alten Opels auf der anderen Straßenseite ein vertrautes Gesicht auf. Sie lacht laut prustend ist und ist offensichtlich stolz auf ihre Treffsicherheit. Ohne Rücksicht renne ich über die Straße und schiebe mit dem ganzen Arm den restlichen Schnee vom Dach auf die junge Frau. Sie lacht nur noch lauter und mir ist inzwischen wieder ganz winterlich geworden.

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Villandry