Elastisch und erotisch

Der Kreativen-Treff „undsonstso“ findet morgen in der Nikkifaktur statt. Und da es die 69. Ausgabe dieser abendlichen Veranstaltung ist, haben sich die Organisatoren gedacht, ein Schuss Erotik könnte in der knisterkalten Winterzeit nicht schaden. Daher wird es morgen also „elastisch und erotisch“ und heiß: Hoch erhitzt und samtig-weich wird zum Anfassen eingelade. Es präsentieren sich zwei Dresdner Manufakturen, die Silikone per Hand und in mehreren Härtegraden verarbeiten. Dildodesignerin Anja Koschemann (SelfDelve Sextoys) und Prothesenbauer Christoph Braun (Prothesenwerk Stamos & Braun) bringen Anschauungsmaterial mit, das auch angefasst werden darf.

Als Moderatorin leitet die Por-Yes-Award-Organisatorin Ulla Heinrich durch den Abend. Zu Gast in der Nikkifaktur gibt es außerden Bier und Brause auf DDR-Mobiliar. Die Veranstaltung startet um 20 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Dildodesignerin Anja Koschemann - Foto: PR
Dildodesignerin Anja Koschemann – Foto: PR

Selfdelve Sextoys

Von der Chemielaborantin zur Dildodesignerin. Anja Koschemann stellt seit 2006 handgefertigte Sextoys in ihrer Silikonmanufaktur her. Ob Himbeere, Fliegenpilz oder Aubergine – mit ihrer Kollektion bietet sie im Gegensatz zur lieblosen Massenware individuell gefertigte, fröhliche und gesundheitlich unbedenklichen Toys. Durch spezielle Pigmente, die sich bei Wärmezufuhr verändern „reift“, wird zum Beispiel die Banane beim Liebesspiel vom unreifen Grün zur gelben Frucht. Darüber hinaus macht die Verarbeitung unterschiedlicher Silikonsorten die Auswahl verschiedener Härtegrade möglich.

Der besondere Früchtekorb - Foto: PR
Der besondere Früchtekorb – Foto: PR

Stamos+Braun Prothesenwerk

Alex Stamos und Christoph Braun bauen seit 2014 lebensechte Silikonprothesen. Ob Daumen, Zehen, Unterschenkel – Menschen, die durch Krankheit oder Unfall Gliedmaßen verloren haben, erhalten hier täuschend echte Farbabstimmung inkl. kleinster Falten und Äderchen. Nicht nur Fingernägel aus Acryl und Kunsthaare machen den Eindruck perfekt.


Anzeige

Palais-Sommer

Moderatorin

Ulla Heinrich beschäftigt sich mit Sex und Aktivismus – professionell und auf der Bildungsebene. Sie tourt durch Deutschland mit Vorträgen und Filmbeispielen zu feministischer Pornografie. In Berlin organisiert sie den biennalen Por-Yes-Award und setzt sich in Dresden mit dem queer-feministischen Konzertkollektiv böse&gemein für sexismusfreies gemeinsames Schwitzen, Atmen, Schreien und Tanzen ein.

Undsonstso

Die Veranstaltung will einen Blick über den Tellerrand von Gestaltern, Ingenieuren und Kreativen bieten. Mit Erzählenswertem aus Design, Kunst, Wirt- und Wissenschaft. Undsonstso finde an jedem ersten Donnerstag im Monat an wechselnden Orten statt. Die Besucher haben die Gelegenheit, kreative Macher näher kennen zu lernen.

Undsonstso #69

  • Silicon. Sexy. Nikkifaktur (Haus Sieben), Lößnitzstraße 14, 01097 Dresden. Einlass: ab 19.30 Uhr. Beginn: 20 Uhr
Nikkifaktur im Gelände Lößnitzstraße 15
Nikkifaktur im Gelände Lößnitzstraße 15

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.