Neue Mitglieder im Künstlerbund

Traditionell stellt der Künstlerbund Dresden seine neu aufgenommenen Mitglieder mindestens halbjährlich mit einer Ausstellung vor. Mit den nun vorgestellten Neuaufnahmen versammelt der Verein nun erstmals über 500 Mitglieder in seinen Reihen.

Aus dem ersten Halbjahr 2017 werden im neuen Galerieraum des Künstlerbundes Dresden Arbeiten von acht Bildenden Künstlerinnen und Künstlern präsentiert, die mit ihren sehr unterschiedlichen Studien- oder Ausbildungsrichtungen, Arbeitsweisen oder auch Nationalitäten, wie im Alter so verschieden sind, wie die Künstlerinnen und Künstler in dem Berufsverband selbst.

Mit dabei etwa der letztjährigen Preisträger der Biennale „100 Sächsische Grafiken“, Chris Löhmann, die polinsche Malerin und Grafikerin Monika Grobel oder Manuel Sanz Mora sowie Ainara Torrano Marín aus Spanien.

Heute Abend werden die Künstler und einige ihrer Werke in der Geschäftsstelle des Kunstlerbundes auf der Pulsnitzer Straße (am Martin-Luther-Platz) vorgestellt.

Willkommen – Neue Mitglieder stellen sich vor

  • Ausstellung mit Anne Frühauf, Monika Grobel, Magda Klemp, Chris Löhmann, Klaus Mand, Manuel Sanz Mora, Ainara Torrano Marín und Michael Voigt im Galerieraum in der Geschäftsstelle des Künstlerbundes Dresden, Pulsnitzer Straße 6, 01099 Dresden
  • 25. Juli bis 5. September, Vernissage: 24. Juli, 18 Uhr
Ainara Torrano Marín: Junge, Öl/LW, 2017

Ainara Torrano Marín: Junge, Öl/LW, 2017

linie

3 Kommentare für “Neue Mitglieder im Künstlerbund

  1. Olaf
    24. Juli 2017 um 11:30

    Wie sind denn da die generellen Öffnungszeiten? Danke

  2. 24. Juli 2017 um 17:02

    Es werden also die in Dresden ansässigen Künstler, gleich welcher Nationalität vertreten, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe…

    Und ja, den Herrn „Dieter Bock von Lennep“ würde ich gerne einmal persönlich kennen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie