Neustadt-Kinotipps ab 29. Dezember

Thalia: „Einfach das Ende der Welt“

Kino ab 29. Dezember: Einfach das Ende der Welt
„Einfach das Ende der Welt“

Nach über zwölf Jahren kehrt Louis zum ersten Mal nach Hause zurück und versetzt damit seine Familie in helle Aufregung. Doch die anfängliche Freude über die Heimkehr des verlorenen Sohnes und Bruders schlägt schnell um:
Alte Wunden brechen auf und bald finden sich alle zurück in alten Mustern, vollkommen unfähig, miteinander zu sprechen. Wird es Louis gelingen das zu tun, wofür er gekommen ist?
Weitere Infos

Schauburg: „Die Überglücklichen“

Neustadt-Kino ab 29. Dezember: Die Überglücklichen
„Die Überglücklichen“

Maria Beatrice Morandini Valdirana ist Gräfin und Quasselstrippe, sie muss sich aber einer psychologischen Behandlung unterziehen. Als die junge Donatella dort ebenfalls Patientin wird, nimmt Beatrice die gebrochene Frau unter ihre Fittiche. Beim Arbeitseinsatz ergibt sich eine seltene Gelegenheit, den goldenen Käfig zumindest kurzfristig zu verlassen: Beatrice und Donatella büxen aus. Dicht gefolgt von einem Dutzend Psychologen jagen sie durch die Toskana und freunden sich bald an.
Weitere Infos

Thalia: „Love & Friendship“

Neustadt-Kino ab 29. Dezember: Love & Friendship
„Love & Friendship“

Die überaus attraktive Witwe Lady Susan Vernon besucht das Anwesen ihrer Verwandtschaft, um dort skandalträchtige Gerüchte über ihre Affären auszu­sitzen. Dabei schmiedet sie Pläne, um für sich selbst sowie für ihre Tochter jeweils einen passenden Ehemann zu suchen. Sie erregt die Aufmerksamkeit gleich dreier Männer: sowohl des jungen und attraktiven Reginald als auch des reichen, aber etwas einfältigen Sir James Martin sowie des äußerst gut aussehenden, jedoch verheirateten Lord Manwaring. Dieser Umstand verkompliziert die Angelegenheiten deutlich.
Weitere Infos


Anzeige

Literatur Jetzt

Schauburg: „Vier gegen die Bank“

Neustadt-Kino ab 23. Dezember: Vier gegen die Bank
„Vier gegen die Bank“

Boxer Chris (Til Schweiger), der abgehalfterte Schauspieler Peter (Jan Josef Liefers) und der exzentrische Werbespezialist Max (Matthias Schweighöfer) haben lange gespart – für ihren Lebenstraum, für die Zukunft!

Zu dumm nur, dass Bankdirektor Schumacher ausgerechnet ihre drei Investmentkonten böswillig in den Totalverlust rasseln lässt, um so den neurotischen Anlageberater Tobias (Michael Bully Herbig) loszuwerden. Plötzlich stehen alle vier Männer ohne jede Perspektive da und schmieden einen irrwitzigen Plan…
Weitere Infos

Neustadt-Kino ab 23. Dezember: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche. Also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Am Sonntag oder Montag erfolgt die Verlosung. Außerdem ist der Rechtsweg ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

26 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 29. Dezember

  1. Würde mich riesig über Freikarten für „die überglücklichen“ in der Schauburg freuen – ich wäre überglücklich, wenn das klappt :D

  2. In der Schauburg: „Die Überglücklichen“, bitte.
    „Auf der Such nach dem Glück in dem Irrenhaus namens Realität.“ (Filmstarts) hört sich gut an.
    Kenne ich irgendwoher. ^^

  3. Thalia „Einfach das Ende der Welt“ würden wir uns freuen. Die Ankündigung des Films – Hintergrund sprach uns sehr an und dies wäre auch einmal eine Gelegenheit wieder ins Kino zu gehen und auch dieses kleine Kino kennenzulernen. Herzliche Grüße

  4. Alle Glücksraketen-Lottoscheine sind überall ausverkauft. Darum muss und möchte ich es mit „Vier gegen die Bank“ in der Schauburg probieren. Guten Rutsch!

  5. Frohes Neues! Ich würde mich über Freikarten für „Einfach das Ende der Welt“ freuen.
    LG Krissi

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.