Neue Sanierungspläne für Dreikönigschule

Sanierung noch nicht geplant: Haus B
Zumindest das Geld ist nun auch für die Sanierung von Haus B da.
Gestern Abend wurde im Stadtrat der Doppelhaushalt 2017/18 beschlossen. Unter anderem ist darin die Komplettsanierung des Gymnasiums Dreikönig­schule geplant. Wie der Grüne-Ortsbeirat Klemens Schneider mitteilt, haben sich die Stadträte von Linken, Grünen und SPD darauf geeinigt, die Sanierung inklusive des Hauses B im Haushalt einzuplanen.

Bisher war eine Sanierung in mehreren Etappen geplant. Die Schule gliedert sich in drei Teile. Der Teil an der Louisenstraße ist Haus A, Haus B das erste Hinterhaus der Rothenburger und Haus C das zweite Hinterhaus, welches man vom Scheune-Garten aus sehen kann. Dieses Haus C wird jetzt saniert. Dafür wurden die sechsten und siebten Klassen an eine Schule am Terassenufer ausgelagert.

Haupteingang der Dreikönigschule
Haupteingang der Dreikönigschule -Haus A

Bisheriger Plan: Sanierung Haus A und Umzug Grundschule

Der ursprüngliche Plan war, im Schuljahr 2018/19 das Haus A (an der Louisen­straße) zu sanieren. Für diesen Zeitraum ist eine Komplett-Auslagerung aller Gymnasiasten nach Tolkewitz geplant. In das dann leerstehende Haus B hätten in dieser Zeit die Schüler der 15. Grundschule untergebracht werden sollen. Deren Schule und Hort stehen auch schon lange auf der Sanierungswarteliste.

Man darf gespannt sein, welche neue Lösung es dann für die 15. Grundschule geben wird.


Anzeige

Landstreicher-Konzerte

Neustadt-Maßnahmen im Haushaltsplan

Außerdem wurden mit dem neuen Doppelhaushalt noch weitere Maßnahmen für die Neustadt beschlossen. So soll für einen Stadtteilmanager zur Konflikt­prävention eine Stelle geschaffen werden. Es wurde Geld geplant für die zusätzliche Erweiterung des Alaunplatzes um das Teilstück entlang der Tannen­straße. Jetzt muss der Freistaat nur noch verkaufen wollen. Außerdem soll die in diesem Frühjahr eröffnete und bislang eher spärlich benutzte Westfläche weitere Sport- und Spielflächen bekommen. Nicht zuletzt bekommen das Societaetststheater und das Heinrich-Schütz-Konservatorium etwas mehr Geld.

Der Findling darf bleiben.
Der Russensportplatz soll größer werden und Sport- und Spielflächen bekommen.

4 Kommentare zu “Neue Sanierungspläne für Dreikönigschule

4 Gedanken zu „Neue Sanierungspläne für Dreikönigschule

  1. Was für ein jahrelanger Kuddelmuddel um die DKS…da freuen sich Lehrer, Schüler und Eltern.
    @Anton Wurde denn ein Sanierungszeitraum mit den neuen Plänen verbunden? Und wenn ja, welcher?

  2. Die neuen Pläne besagen bislang erstmal nur, dass das Geld dafür eingeplant ist. Die Schulverwaltungsbehörde muss das nun umsetzen. Ich bin gespannt, ob das überhaupt bis zum geplanten Zeitpunkt realisiert werden kann.

  3. Folgender Plan wurde heute über den Elternrat mitgeteilt:

    Im Zeitraum von März 2018 bis März 2020 (ggf. auch bis Sommer 2020) findet die Vollauslagerung der DKS an das sich noch im Bau befindliche Gymnasium Tolkewitz statt.
    – Die Sanierung des Hauses A findet von März 2018 bis März 2020 statt.
    – Die 15.Grundschule zieht vom März 2018 bis Sommer 2019 in das Haus B der DKS ein. Ggf. erfolgt auch eine Nutzung des Hauses C.
    – Das Haus B wird dann vom Sommer 2019 bis Sommer 2020 saniert. Das ist möglich, da keine Städtebaumittel für Haus B eingesetzt werden.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.