Lange Nacht dank Winterzeit

Achtung Zeitumstellung

Achtung Zeitumstellung – auch an der Turmuhr der St.-Martin-Kirche

Achtung, heute Nacht, wenn der kleine Zeiger auf die 3 vorgerückt ist, bitte aufstehen und an der Uhr drehen. Also den großen Zeiger einmal rum, entgegen dem Uhrzeigersinn.

Alternativ kann man es auch so machen, wie bisher an der Martin-Luther-Kirche. Da wurden die Zeiger schon am Abend zuvor zurück gedreht. In diesem Jahr wird da gar nix gedreht, da das Uhrwerk noch instand gesetzt wird. Der Schaden der nächtlichen Kletterer ist zwar inzwischen behoben, aber nun muss die Verbindung zum Geläut noch überholt werden. Spätestens zum vierten Advent, so Pfarrer Eckehard Möller, sollen die Glocken aber wieder klingen.

Und ganz Verwegene erleben das neue städtische Ritual. Dafür muss man aber die Neustadt verlassen, den Strom überqueren und zu dunkelster Stunde den Zwinger entern, um dann von 2.45 Uhr bis 2.15 Uhr ein ganz besonderes Glockenspiel zu erleben. Mehr unter: inverse-dresden.eu

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie