Anzeige

tranquillo

Prince im Carte Blanche

Dyona Lorr als Prince - Foto: PR/Medienkontor
Dyona Lorr als Prince – Foto: PR/Medienkontor
Gestern Abend war Premiere im Carte Blanche an der Prießnitzstraße. Das Travestie-Revue-Theater zeigt einen Monat lang eine Hommage an den außergewöhnlichen Künstler Prince.

Vor gut einer Woche verstarb der außergewöhnliche Sänger und Songwriter Prince, dem bereits in den 80ern der internationale Durchbruch mit „Purple Rain“ gelang. Während die Welt um den schmerzlichen Verlust des siebenfachen Grammy-Gewinners trauert, gedenkt das Dresdner Theater Carte Blanche mit einer Hommage dem Sänger. Seit gestern begrüßt das Theater den Gast-Star Dyona Lorr in seiner preisgekrönten Rolle als Prince einen Monat lang in den abendlichen Shows.

Seit mehr als 20 Jahren steht der Wahl-Hamburger Dyona Lorr auf der Bühne. Seine Ähnlichkeit zum verstorbenen Sänger Prince ist verblüffend – seine Rolle lebt er auf eine unvergleichliche Art und Weise. Als Special-Act der Show können sich Gäste im Mai selbst von seiner Darbietung des großen Poeten überzeugen. Initiiert wurden die Gastauftritte von den Künstlern und dem Team des Carte Blanche selbst. „Wir lieben die Musik von Prince und waren schockiert von der Nachricht seines Todes. Mit einer ganz besonderen Hommage wollen wir dem verstorbenen Künstler gedenken und auch unseren Gästen die Möglichkeit geben, ihn und seine größten Hits noch einmal zu erleben“, erklärte Theaterchefin Zora Schwarz das Engagement.

Die Trauer über den Tod des Popstars liegt in diesem Falle sehr nah an der Freude über den Auftritt des berühmten Gast-Stars. „Seit Jahren ist unser Haus freundschaftlich mit Dyona Lorr verbunden. Wir sehen es als Ehre, so zeitnah Prince die entsprechende Verehrung entgegenbringen zu können und die Hommage zu präsentieren. Lorrs Verkörperung von Prince ist unvergleichlich und gibt uns allen die Chance, diesen außergewöhnlichen Künstler noch einmal fast ‚live‘ zu erleben“, verrät Schwarz abschließend.

Prince im Carte Blanche

  • Gastspiel von Dyona Lorr im Mai, mehr Infos unter www.carte-blanche-dresden.de
  • Dyona Lorr als Prince und Zora Schwarz - Foto: PR/Medienkontor
    Dyona Lorr als Prince und Zora Schwarz – Foto: PR/Medienkontor
    Artikel teilen

    Anzeige

    Piraten

    Anzeige

    Marc-Uwe Kling

    Anzeige

    Alternatives Akustikkollektiv

    Anzeige

    Blitzumzug

    Anzeige

    Semper Oberschule Dresden

    Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.