Neustadt-Tasche

Die Neustadt-Tasche gibts vorerst exklusiv im Catapult.
Die Dresden-Neustadt-Tasche gibts vorerst exklusiv im Catapult.
Das hat uns gerade noch gefehlt: Eine Dresden-Neustadt-Tasche. Damit man beim gemütlichen Einkaufsbummel durch die Neustädter Gassen gleich Farbe bekennen kann und der Welt zeigt, wo es am schönsten ist.

So sah einer der ersten Entwürfe aus.
So sah einer der ersten Entwürfe aus.
David Seezen, Künstler und Büro-Nachbar des Neustadt-Geflüsters, betätigt sich gelegentlich auch als Siebdrucker. In diesem Sommer entwickelte er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin einen schicken Beutel mit der Aufschrift: „Johnny Cash – King of Reggea“.

Neustadt-Tasche

Das hat mir spontan so gut gefallen, dass ich jetzt gelegentlich beim Einkauf mit diesem Stoff-Beutel zu sehen bin. Allerdings reifte daraus dann die Idee, einen Neustadt-Beutel zu entwerfen.

Am Anfang stand der Slogan „DRESDEN NEUSTADT BAG“ – der fiel bei ersten Stichproben spontan durch. So wurde dann die „Dresden-Neustadt-Tasche“ geboren. In einem schönen verschnörkelten und völlig untrendigem Design kommt diese nun daher. Dafür gibt’s verschiedene Farben. Die Beutel sind aus Baumwolle, per Siebdruck verziert und bei 30 Grad waschbar. Bitte links bügeln. Vorerst nur im Catapult an der Rothenburger Straße für weniger als 10 Euro zu haben.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

16 Kommentare zu “Neustadt-Tasche

  1. Jemand mit ner Tasche mit Aufschrift „Assi-Eck“ stand doch auch schon einmal neben mir, also ganz so neu ist das dann wohl auch nicht.

  2. Hahaha, ist das eine Megaidee! Geht irgendwie auch bei jedem x-beliebigen Merchandisinghersteller und das individueller und preiswerter. Es gibt sogar Einzelhändler in der Neustadt, die bei einem guten Einkauf eine Stofftasche einfach so mitgeben. Da würde ich mal sagen: Zwischen 5 und 10 Euro zu teuer, für abzockwillige Wochenendeinkäufer und Touristen als Mitbringsel vermutlich geeignet.

    Statt „Bitte links bügeln.“ würde ich „Bitte rechts abbürsten!“ empfehlen.

    P.S.: Jan, Du hast das Tag „Werbung“ oder „Anzeige“ vergessen.

  3. Schade, dass die Textwerkstatt an solchem, in diesem konkreten Fall meiner Meinung nach extrem uninspiriertem, Productplacement nicht partizipiert.

  4. Ecki, entspann Dich mal. Eine Neustadt-Tasche mit „Dresden-Neustadt-Tasche“ zu bedrucken, finde ich jetzt nicht so kreativ.

    Falls die Tasche der Renner wird, umso besser und „Herzlichen Glückwunsch!“

    Wie wärs etwas selbstironisch mit „Neustadt Hipster Bag“ oder „Äußere Neustadt“ auf der Außenseite und „Innere Neustadt“ auf der Innenseite des Beutels oder auf der einen Seite etwas über das Herkunftsland der Baumwolle und auf der anderen Seite etwas Neustadt-Typisches oder einen unbedruckten Beutel plus etwas Malzeug?

  5. @Marcel: Du weißt schon, dass Menschen, die den Begriff „Hipster“ verwenden und damit keine Hüfthose meinen, stets selber welche sind? Die Variante mit „Äußerer“ und „Innerer“ Neustadt finde ich persönlich Klasse, hat aber den Nachteil, dass Du zwei Seiten bedrucken musst und es somit noch teurer wird. Immerhin: Die Startauflage von gigantischen 12 Stück ist nahezu ausverkauft. So ein Sieb reicht für etwa hundert Drucke. Mal sehen, ob dann die „Neustadt Hipster Bag“ ’ne Chance bekommt. Sofern Du diese hippe Marke unter CC 4.0 frei geben würdest. ;-)

  6. Lokalpatriotismus. War mir immer schon suspekt. Wie jede andere Form von Patriotismus auch.

  7. @ Anton: Wegen der Lizenz muss ich erstmal mit meinem Anwalt reden. Ernst beiseite: Klar könnt ihr die Ideen übernehmen und mit den zu erwartenden riesigen Gewinnen die Buchbar unterstützen oder den doppelseitigen Druck quersubventionieren. Persönlich fand ich die Idee am Besten, den Weg der Materialien vom Baumwollfeld bis zum Neustadt-Beutel nachzuzeichnen. Allerdings auch am Unausgereiftesten :-(

    Last but not least wegen „Hipster“: Du weisst schon um die Bedeutung des vorangestellten Wortes „selbstironisch“? ;-)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.