Der Wind, der Wind

Gegen die Windböen hatten die Betonfüße keine Chance
Gegen die Windböen hatten die Betonfüße keine Chance
In der vergangenen Nacht hat es ordentlich geweht. Der Wind erreichte in Dresden Sturmstärke mit einzelnen schweren Sturmböen bis über 100 Kilometer pro Stunde. Dem hatte der Bauzaun am Alaunplatz nur ein paar Kilogramm Beton entgegenzusetzen. Schließlich gab er nach.

Auch heute wird es noch ziemlich windig werden. Also: Gut festhalten und auf herumfliegende Zäune achten.

Vielen Dank für das Foto an Ronny Rozum von creaface.

Artikel teilen

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Filmfest Dresden

2 Ergänzungen zu “Der Wind, der Wind

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.