Anzeige

Blitzumzug

Ab heute ist wieder DAVE

Minuit Machine & Veil of Light - am 24. Oktober im Alten Wettbüro - Foto: PR
Minuit Machine & Veil of Light – am 24. Oktober im Alten Wettbüro – Foto: PR
Heute Abend startet DAVE, das Dresden Audio Visual Experience Festival. Unter anderem in der Schauburg, dem Bon Voyage, der Groovestation und dem alten Wettbüro. Bis zum Sonntag nächster Woche werden die Anhänger elektronischer Kläge bei Dave auf ihre Kosten kommen.

Bei dem Festival geht es um die Förderung der Clubkultur jenseits der Mainstream-Diskos. Organisiert wird das Festival neben anderen von Philipp Demankowski und Kai-Uwe Reinhold. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr folgt nun die zweite Auflage. “in diesem Jahr legen wir einen noch größeren Fokus auf die visuelle Ausrichtung des Festivals”, berichtet Demankowski. Neben dem Ineinander von Sound und Bild bei der Eröffnung in der Schauburg und beim neuen Soundtrack zu Eisensteins “Panzerkreuzer Potemkin” im Militärhistorischen Museum soll es mit dem “Spectra” eine Veranstaltung geben, bei der die visuellen Effekte die dominante Rolle spielen.

Insgesamt stehen fast 50 Veranstaltung im diesjährigen Programm. Erklärtes Ziel von DAVE ist es seit den ersten Konzeptgedanken zudem im Rahmen des Festivalprogramms Angebote zur Nachwuchsförderung zu schaffen. Die zahlreichen Workshops und das Kurzvortragsformat 8×8 nehmen sich dieser Aufgabe an. Außerdem könne sich die angehenden Künstler in Producer- und DJ-Contests beweisen.

Anzeige

Humorzone

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Ausnahmezustand

Anzeige

Archiv der Avantgarden

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Downtown Dresden - 1 Eintritt, 2 Clubs, 3 Floors

Anzeige

Heldmaschine im Puschkin Dresden

Anzeige

Revolutionary Romances in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.