Anzeige

Palais-Sommer

In den Neustadt-Kinos ab 17. September

Ich und Kaminski
"Ich und Kaminski"
Schau­burg: "Ich und Ka­min­ski" – Wolf­gang Be­cker (Good Bye, Le­nin!) mit ei­nem Film über ei­nen ju­gend­haf­ten Meis­ter der Selbst­über­schät­zung und ei­nem al­ten, fast ver­ges­se­nen Ma­ler, der es dem jun­gen Spund aber zeigt. Kunst­jour­na­list Se­bas­tian (Da­niel Brühl) plant sei­nen gro­ßen Coup: ein Ent­hül­lungs­buch über den le­gen­dä­ren, aber fast ver­ges­se­nen Ma­ler Ma­nuel Ka­min­ski, Schü­ler von Ma­tisse und Freund von Picasso.

Er dringt in Ka­minskis Haus, Le­ben und Ver­gan­gen­heit ein und nimmt ihn kur­zer­hand mit auf eine irr­wit­zige Reise. Bald muss er fest­stel­len, dass er dem Al­ten in kei­ner Weise ge­wach­sen ist. "Ich und Ka­min­ski" ist der zweite Ro­man von Da­niel Kehl­mann, er­schie­nen, noch be­vor der mit der "Ver­mes­sung der Welt" be­rühmt wurde. Wei­tere Infos

Es ist schwer, ein Gott zu sein
"Es ist schwer, ein Gott zu sein"
Tha­lia: "Es ist schwer, ein Gott zu sein" – Ver­fil­mung des gleich­na­mi­gen Bu­ches von Ar­kadi & Bo­ris Stru­ga­zki. Eine Gruppe His­to­ri­ker wurde auf ei­nen frem­den Pla­ne­ten ent­sandt, der der Erde in sei­ner Ent­wick­lung um 800 Jahre hin­ter­her ist. Ihre oberste Di­rek­tive da­bei lau­tet: Greife nie­mals in das Ge­sche­hen ein und töte un­ter kei­nen Um­stän­den ei­nen Pla­ne­ten­be­woh­ner. Doch was tun als ein Gott, wenn ein Ge­met­zel ein­setzt und ihm die Hände ge­bun­den sind? Die Brü­der Ar­kadi und Bo­ris Stru­ga­zki lie­fer­ten schon die Vor­lage für den Tar­kow­ski-Strei­fen "Stal­ker".Wei­tere Infos

Everest
"Ever­est"
Schau­burg: "Ever­est" – Der Mount Ever­est – ein My­thos und gleich­zei­tig ei­nes der letz­ten gro­ßen Aben­teuer die­ses Pla­ne­ten. Als die bei­den Grup­pen der er­fah­re­nen Berg­stei­ger Scott Fi­scher und Rob Hall die Gip­fel­er­stür­mung in An­griff neh­men, ah­nen sie nicht, dass ihre Ex­pe­di­tio­nen durch ei­nen auf­zie­hen­den Schnee­sturm in ei­nem er­bit­ter­ten Über­le­bens­kampf en­den wer­den. Bal­ta­sar Kor­má­kur mit ei­nem opu­len­ten Berg­aben­teuer. Wei­tere Infos

Taxi Teheran
"Taxi Te­he­ran"
Tha­lia: "Taxi Te­he­ran" – Der Re­gis­seur Ja­far Pa­nahi, auf der Ber­li­nale 2015 aus­ge­zeich­net, chauf­fiert als Ta­xi­fah­rer durch die leb­haf­ten Stra­ßen Te­he­rans. Die wech­seln­den Fahr­gäste er­zäh­len frei­mü­tig, was sie um­treibt… Der Film ist ent­stan­den, ob­wohl Pa­nahi vom ira­ni­schen Ré­gime 2010 zu 20 Jah­ren Be­rufs­ver­bot ver­ur­teilt wurde. Aber er hat ja auch nicht ge­filmt, son­dern ist nur Taxi ge­fah­ren. Wei­tere Infos
An­zeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

Simply the worst
"Sim­ply the worst"
Schau­burg: "Sim­ply the worst" Gün­ther und Hind­rich sind zu­rück: Auf den Spu­ren Glen Plakes führt es die bei­den in die Tie­fen des Os­tens. Ge­nauer ge­sagt zum Kri­váň, an dem die sa­gen­um­wo­bene Lom­nit­zer Scharte klafft, wel­che den meis­ten Nulpen schon beim blo­ßen An­blick den Kot in die Buchse drückt. Ein un­ver­gess­li­cher Road Trip, ge­paart mit Zwei­takt­luft, ver­ba­lem Tisch­feu­er­werk, Kip­pen und Pivo. Wei­tere Infos
  • Das Neu­stadt-Ge­flüs­ter ver­lost diese Wo­che zwei­mal zwei Frei­kar­ten für die lau­fende Ki­no­wo­che, also bis nächs­ten Mitt­woch. Bitte im Kom­men­tar den ent­spre­chen­den Film und das Kino an­ge­ben. Der Rechts­weg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresd­ner Ki­nos und Filme un­ter www.kinokalender.com
Ar­ti­kel teilen

37 Ergänzungen

  1. Der Trai­ler von "Ich&Kaminski" ver­spricht ei­nen span­nen­den Film, aber die Kritk auf DLF vom gest­ri­gen Tag war so nie­der­schla­gend – da würde ich mir gern mal (mit ein paar Frei­kar­ten ver­steht sich) ein ei­ge­nes Bild machen! :-)

  2. "Da­ge­gen wirkt Quen­tin Ta­ran­tino wie Walt Dis­ney." Klingt su­per. Ich würde also gern „Es ist schwer, ein Gott zu sein“ im Tha­lia se­hen. Danke.

  3. Schau­burg: „Sim­ply the worst“ da ich mir im­mer­noch alle sprü­che des ers­ten films von mei­nem freund "an­hö­ren" muss. Der Film würde uns beide begeistern :)

  4. Taxi Te­he­ran“! Ich komm hier doch so sel­ten raus ;) Und das Tha­lia kenne ich bis­her (lei­der) nur vom Tresen.

  5. Warum heißt der Film oder das Buch ei­gent­lich "Ich und Ka­min­ski"? Der Esel nennt sich doch im­mer zuerst.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.