Casablanca in neuen Farben

Ganz bunt: das Medien-Café Casablanca
Ganz bunt: das Medien-Café Casablanca
Seit Anfang September leuchten die Rollläden des ehemaligen Kinos „Casablanca“ auf der Friedensstraße in neuen Farben. Organisiert hat die Farbaktion Fabian Rönsch.

Das „Casablanca“ hatte zum Jahreswechsel wiedereröffnet. Aus dem ehemaligen Kino ist jetzt ein Medien-Café, ein kleines Kultur-Zentrum geworden. Da war es nun mal an der Zeit den Jalousien einen neuen Anstrich zu verpassen. Fabian Rönsch, der mit der Website www.street-art-dresden.de die Kunst auf Dresdner Straßen und Plätzen dokumentiert, organisierte kurzerhand ein paar Künstler, die brachten Dosen, Pinsel, Lösungsmittel und Klebeband mit und so bekamen die Jalousien ihren neuen Anstrich. Der „Casablanca“-Schriftzug am ehemaligen Eingang wurde erhalten.

Farid Rueda bei der Arbeit. Foto: Fabian Rönsch
Farid Rueda bei der Arbeit. Foto: Fabian Rönsch
Mitgewirkt haben die Mexikaner Benuz Guerrero und Fraid Rueda und die Dresdner Kumo, Andy K. und Just stencil the World. Mit dem Projekt will er seine Nachbarschaft verschönern, erklärt Rönsch. Und bei der Medienpädagogin Peggy Koedel hat er damit offene Türen eingerannt.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.