Sound of Bronkow

Top-Band am Sonnabend: BRNS - Foto: PR/Julie Calbert
Top-Band am Sonnabend: BRNS – Foto: PR/Julie Calbert
Von morgen bis Sonntag steigt im Societaetstheater und anderen Örtlichkeiten das Musik-Festival „Sound of Bronkow“. Das Festival ist zwar schon ausverkauft, aber für einzelne Veranstaltungen gibt es noch Restkarten. Und alle anderen können sich im sogenannten „Apfelgarten“ des Theaters am Sonnabend und Sonntag Nachmittag vergnügen. Bei den Open-Air-Konzerten ist der Eintritt frei.

Das „Sound of Bronkow“ oder kurz SOB ist ein Musikfestival für Folk, Indie und Singer/Songwriter, präsentiert von dem Neustädter Plattenlabel K&F Records. Im Vordergrund stehen die leisen Töne, handgemachte und song-ortientierte Musik, allerdings auch um Schrullen, Brüche und Grenzübertritte in diesen musikalischen Genres. Manchmal kann es also auch richtig krachen. Insgesamt spielen in diesem Jahr 22 Bands auf den verschiedenen Bühnen, neben dem Societaetstheater sind in diesem Jahr das Thalia und die Groovestation dabei.

  • Sound of Bronkow im und am Societaetstheater, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden
  • Programm unter www.kfrecords.de

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.