Anzeige

Kieferorthopädie

Aufpoppende Schuhe

Seit heute gibt es auf der Bautzner Straße ein neues Schuhgeschäft. Obwohl, ich bin mir gar nicht so sicher, ob man den Laden so nennen darf, denn eigentlich handelt es sich um einen Sneaker-Pop-up-Store. Als ich heute Morgen mal fix vorbei poppe, sind die beiden Betreiber noch ganz doll im Aufbaustress. Mit Fragezeichen in den Augen forsche ich nach.

Pop-up-Store ist eine modisch aus dem Englischen übernommene Bezeichnung für ein Geschäft, dass nur für kurze Zeit öffnet. Nun gut, so etwas gibt’s in der Neustadt hin und wieder. Ich erinnere da nur an den Fischladen auf der Alaunstraße. Aber hier handelt es sich um einen geplanten temporären Vorgang, der hauptsächlich den Zweck hat, auf den im Dezember eröffnenden großen Laden hinzuweisen. Danach wird der Laden auf der „Bautzner“ dann wieder zugepoppt. Und ganz nebenbei können die beiden bei der Zielgruppe vorfühlen, was für Schuhe angesagt sind. Mit dem Vorfühlen und Werbung machen kennen sie sich aus, haben sie vorher im Marketing bei einem Klamottenhändler gearbeitet.

Hier in der Bautzner Straße verkaufen die Jungs ab heute Sneaker. „Das sind Turnschuhe für die Straße“ erklärt David und Claudio ergänzt, dass es hier Marken gäbe, die man in normalen Schuhgeschäften oder Sportläden eben nicht bekommt. Wenn sie später im Industriegelände ihren 400 Quadratmeter großen Laden eröffnen, soll es auch bekannte Marken geben, aber von denen dann wiederum Modelle, die es eben nicht überall und vor allem nicht in diversen Online-Shops gibt. Einen solchen wollen sie aber auch noch einrichten. Nun, bis dahin kann man sich in dem frisch aufgepoppten Laden schon mal umsehen. Derzeit dominieren Schuhe der spanischen Marke „Muroexe“, das Angebot soll aber wechseln, geplant sind thematische Wochen in Zusammenarbeit mit den Herstellern. Am Freitag wird ab 18 Uhr dann erstmal Pop-up-Party gefeiert.

Nachtrag

Der Pop-Up-Store war, wie geplant nur von kurzer Zeit, aber auch den Sneakerstore im Industriegelände gibt es inzwischen nicht mehr.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Artikel teilen

4 Ergänzungen

  1. Hinkommen und wohlfühlen.

    Ein neuer Shop der Dresden rocken wird,
    ich komme rein und werde von zwei sympathischen jungen Männern begrüßt.
    Die Beratung ist kompetent und Freundschaftlich auf Extravaganten Möbeln aus Pappe nehme ich zum anprobieren platz.
    Für die Erfrischung ist auch gesorgt, mir wird „Frisches Blut“ Angeboten ein Mix aus Ingwer und Granatapfel. Hmmm :)
    Nach dem Kauf von zwei Muroexe in rot und blau werde ich noch zu einer runde Playstation zocken eingeladen.
    Nach 2h verlasse ich Glücklich und entspannt den Shop,
    bis bald!!! :)

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert